MOSFETs für mittlere Spannungsklassen in CanPAK™ -Gehäusen von Infineon für hocheffiziente Designs von Leistungsumrichtern

07.03.2011 | Fachpresse

Neubiberg, 7. März 2011 – Die OptiMOS™ MOSFETs für mittlere Spannungsklassen von Infineon Technologies sind jetzt auch in CanPAK™ 1)-Gehäusen verfügbar. Diese Produkte werden in vielen industriellen Anwendungen eingesetzt, wie zum Beispiel DC-DC-Wandlern, Mikroinvertern, Maximum Power Point Trackern (MPPT) in Solaranlagen, Motorensteuerungen und Synchrongleichrichtung. Die 60V-150V MOSFETs in CanPAK™-Gehäusen ermöglichen Designs, die sich durch eine höhere Leistungsdichte und Effizienz sowie ein optimales Wärmeverhalten auszeichnen und dabei äußerst platzsparend sind. Das spart Kosten und verlängert die Betriebslaufzeiten, was besonders interessant ist für den Einsatz in Servern oder Anlagen im Bereich der erneuerbaren Energien.

Verglichen mit herkömmlichen diskreten Gehäusen, ermöglicht die CanPAK™-Gehäuse-Konstruktion eine doppelseitige Kühlung und weist dabei kaum gehäuse-spezifische, störende Induktivitäten auf. Das führt zu einer höheren Effizienz bei einer deutlich kleineren Systemfläche. Der sehr geringe Wärmewiderstand auf der Oberseite des CanPAK™-Gehäuses (1,5 K/W (Kelvin pro Watt) im Vergleich zu 55 K/W für ein herkömmliches DPAK) erlaubt eine sehr effiziente Gerätekühlung.

Zusätzlich weisen die OptiMOS™-Produkte in CanPAK™ einen sehr geringen Einschaltwiderstand (R DS(on)) und eine sehr niedrige Gate-Ladung (Q g) auf. Dadurch ist das Gehäuse für eine hocheffiziente Leistungsumwandlung optimiert. Die niedrige Gate-Ladung führt zu extrem geringen Schaltverlusten in schnell schaltenden Anwendungen, wie DC-DC-Wandlern im Bereich Telekommunikation, Solar-Mikroinvertern und MPP-Trackern. Dank des industrieweit geringsten Einschaltwiderstands (R DS(on)) weisen Infineons Produkte in CanPAK™ kaum Leistungsverluste in Hochstrom-Anwendungen wie Motorsteuerungen auf. Darüber hinaus sind sie auch sehr gut einsetzbar in Industrieanwendungen wie Synchrongleichrichtungen in Schaltnetzteilen.


Preise und Verfügbarkeit


Entwicklungsmuster sind ab sofort erhältlich, Produktionsstart ist im April 2011. OptiMOS™ 60V-150V in CanPAK™-Produkte sind mit R DS(on)-Klassifizierungen von 2,8 bis 28mOhm erhältlich. Für kleine Bestellmengen (10.000er Einheiten) beginnt der Einzelpreis bei 0,40 US-Dollar.


Die OptiMOS™ 60V-150V in CanPAK™ werden auf der Fachmesse APEC 2011

(6.-11. März) in Fort Worth/Texas, USA (Stand #517), vorgestellt.


Weitere Informationen über die CanPAK™-Produkte von Infineon unter: www.infineon.com/canpak


1) CanPAK™ nutzt die DirectFET™-Technologie, lizensiert von der International Rectifier Corporation. DirectFET™ ist eine eingetragene Marke der International Rectifier Corporation und hat den industrieweit geringsten Durchlasswiderstand in allen Spanungsklassen.

Über Infineon

Die Infineon Technologies AG bietet Halbleiter- und Systemlösungen an, die drei zentrale Herausforderungen der modernen Gesellschaft adressieren: Energieeffizienz, Mobilität sowie Sicherheit. Mit weltweit rund 26.650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte Infineon im Geschäftsjahr 2010 (Ende September) einen Umsatz von 3,295 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY“ notiert.

Informationsnummer

INFIMM201103.028

Pressefotos

  • MOSFETs für mittlere Spannungsklassen in CanPAK™ -Gehäusen von Infineon für hocheffiziente Designs von Leistungsumrichtern
    MOSFETs für mittlere Spannungsklassen in CanPAK™ -Gehäusen von Infineon für hocheffiziente Designs von Leistungsumrichtern
    CanPAK_Family

    JPG | 947 kb | 2362 x 1350 px