Intel kauft Wireless Solutions-Geschäft von Infineon

30.08.2010 | Wirtschaftspresse

HIGHLIGHTS

  • Intel kauft Wireless Solutions-Geschäfts (WLS) von Infineon im Wert von etwa 1,4 Milliarden US-Dollar in bar. Abschluss der Transaktion im ersten Quartal 2011 erwartet.

  • WLS-Verkauf ist eine strategische Entscheidung für Infineon, um die führende Position in den Märkten für Automobil-, Industrie- und Sicherheits-Technologien auszubauen.

  • WLS wird als eigenständige Geschäftseinheit agieren. Intel versichert, mit den WLS-Bestandskunden weiter zusammen zu arbeiten, einschließlich der Unterstützung für ARM-basierte Plattformen.

  • Akquisition erweitert heutiges WiFi- und 4G-WiMAX-Produktangebot von Intel durch 3G-Technologie von Infineon und unterstützt auch Intels Plan, die LTE-Entwicklung zu beschleunigen. Die erworbene Technologie soll in Intel® Core Prozessor-basierten Laptops genutzt werden sowie in zahlreichen Intel® Atom™ Prozessor-basierten Geräten, einschließlich Smartphones, Netbooks, Tablets und in eingebetteten Systemen.

  • Transaktion steht im Einklang mit Internet Connectivity-Säule der Computing-Strategie von Intel.


Neubiberg und Santa Clara, Kalifornien (USA) – 30. August 2010 – Die Infineon Technologies AG und die Intel Corporation haben einen Vertrag geschlossen, um das Wireless Solutions (WLS)-Geschäft von Infineon im Rahmen einer Bartransaktion im Wert von etwa 1,4 Milliarden US-Dollar an Intel zu verkaufen. WLS, ein führender Hersteller von Mobilfunk-Plattformen für namhafte internationale Telefonhersteller, wird als eigenständige Geschäftseinheit agieren und seine Bestandskunden auch weiterhin betreuen. WLS wird auch zur Strategie von Intel beitragen, Connected Computing universell verfügbar zu machen – von Smartphones über Laptops bis hin zu Embedded-Computing.


„Der weltweite Bedarf an Wireless-Lösungen wächst weiterhin mit außergewöhnlicher Geschwindigkeit“, sagt Paul Otellini, President und CEO von Intel. „Die Akquisition des WLS-Geschäfts von Infineon stärkt eine Säule unserer Computing-Strategie, Internet Connectivity, und ermöglicht es uns, ein Produktportfolio anzubieten, das die ganze Bandbreite an Wireless-Optionen abdeckt – von WiFi und 3G, bis zu WiMAX und LTE. Da immer mehr Geräte über Computing-Funktionen und Internetzugang verfügen, sind wir überzeugt davon, dass Intel gut positioniert ist, um das Wachstumspotenzial in jedem Computing-Segment zu nutzen – von Laptops bis zu mobilen Endgeräten.“


„Der Verkauf von WLS ist eine strategische Entscheidung, um den Wert von Infineon zu steigern. Wir können nun unsere Ressourcen ganz auf starkes Wachstum in unseren Kernsegmenten Automotive (ATV), Industrial & Multimarket (IMM) und Chip Card & Security (CCS) konzentrieren. Das bietet eine hervorragende Perspektive für alle Mitarbeiter, Kunden und Aktionäre von Infineon“, sagt Peter Bauer, Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG. „Alle Seiten profitieren stark von dieser Transaktion. Dank der außergewöhnlichen Anstrengungen der Mitarbeiter und des Managements in den vergangenen Jahren, ist WLS heute in einer exzellenten Position, um mit dem neuen Eigentümer weiter zu wachsen, der ideal zu diesem Geschäft passt.“


Die WLS-Transaktion ist eine strategische Entscheidung für Intel und Infineon. WLS ergänzt die Potenziale von Intel und ermöglicht, im Markt für Mobile Computing, Smartphones und Embedded-Computing weiter zu wachsen. Infineon profitiert von der Transaktion, um verstärkt drei zentrale Herausforderungen der modernen Gesellschaft zu adressieren: Energieeffizienz, Mobilität und Sicherheit.


Intel verfolgt das Ziel, sein Produktportfolio auf Mobile- und Embedded-Computing zu erweitern, um zusätzliche Kunden und Marktsegmente einschließlich Smartphones, Tablets, Netbooks, Notebooks und eingebettete Systeme zu bedienen. So wird das Unternehmen die führende Mobilfunktechnologie von WLS mit seinen Stärken verbinden. Dies ermöglicht es Intel, Plattformen mit niedrigem Energiebedarf anzubieten, die Intel Applikationsprozessoren mit unterschiedlichen und erweiterten Wireless-Optionen verknüpfen. Damit wird die Führungsposition von Intel im Bereich WiFi und WiMAX mit der führenden Position von WLS in 2G und 3G vereint. Zudem wird durch den Zusammenschluss die Entwicklung für 4G LTE beschleunigt werden.


Intel erwartet, dass WLS weiter wächst und als eigenständige Geschäftseinheit bestehende Kunden- und Vertriebsaktivitäten weiterhin voll unterstützt, um die Kontinuität von Projekten und Support sicherzustellen. Die Geschäftseinheit wird ihre Kunden weiterhin mit den besten Lösungen unterstützen, einschließlich ARM-basierter Produkte und Intel-basierter Applikationsprozessor-Plattformen mit hervorragenden 3G-Slim-Modem-Lösungen.


WLS hält heute eine führende Position im Bereich Wireless Mobility und Mobilfunk-Plattformen für Smartphones und für Mobiltelefone im Einstiegssegment (Ultra Low Cost/Entry Phones). WLS liefert Basisbandprozessoren, Radiofrequenz-, Power-Management-Integrated Circuits (ICs), zusätzliche Connectivity-Funktionen, komplette Single-Chip-Lösungen sowie die dazugehörige System-Software. Dies ermöglicht es, Sprache und Daten in Höchstgeschwindigkeit vom Telekommunikationsnetzwerk zum Endgerät zu übertragen. Mit einem Jahresumsatz von 917 Millionen Euro hat WLS im abgelaufenen Geschäftsjahr rund 30 Prozent zum Gesamtjahresumsatz von Infineon von 3,03 Milliarden Euro beigetragen.


Der Vorstand von Intel sowie der Vorstand und der Aufsichtsrat von Infineon haben die Transaktion bewilligt. Es wird damit gerechnet, dass die Transaktion im ersten Kalenderquartal 2011 abgeschlossen sein wird – abhängig von behördlichen Genehmigungen und anderen vereinbarten üblichen Vollzugsbedingungen, wie sie in der Vereinbarung festgelegt sind.


Hinweis zur gemeinsamen Pressekonferenz von Infineon und Intel:


Am 30. August 2010 um 14.00 Uhr (CEST) gibt es eine gemeinsame Pressekonferenz bei Infineon Technologies AG, Am Campeon 1-12, 85579 Neubiberg (Anfahrtsplan).


Der Live-Webcast steht unter www.infineon.com/wls_intel_de zur Verfügung.


Pressekontakte:


Claudine Mangano

Intel Corporation

+1 408 887-2706

claudine.a.mangano@intel.com


Amy Kircos

Intel Corporation

+1 503 799-7004

amy.kircos@intel.com


Kay Laudien

Infineon Technologies AG

+49 89 234-28481

kay.laudien@infineon.com


Christian Hoenicke

Infineon Technologies AG

+49 89 234-25869

christian.hoenicke@infineon.com


Investorenkontakte:


Reuben Gallegos

Intel Corporation

1 408 765-5374

reuben.gallegos@intel.com


Joachim Binder

Infineon Technologies AG

+49 89 234-25649

joachim.binder@infineon.com


Über Infineon


Die Infineon Technologies AG bietet Halbleiter- und Systemlösungen, die drei zentrale Herausforderungen der modernen Gesellschaft adressieren: Energieeffizienz, Mobilität sowie Sicherheit. Mit weltweit rund 25.650 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen erzielte Infineon im Geschäftsjahr 2009 (Ende September) einen Umsatz von 3,03 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY" notiert.


Über Intel


Intel (NASDAQ: INTC), das weltweit führende Unternehmen in der Halbleiterinnovation, entwickelt und produziert die grundlegende Technik für die Computerprodukte unserer Welt. Weitere Informationen über Intel finden Sie unter http://www.intel.de/newsroom und auf http://blogs.intel.com/.


H I N W E I S


Diese Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen über unser zukünftiges Geschäft und die Zukunft der Branche, in der wir tätig sind. Diese in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen einer Vielzahl von Unsicherheiten. Dazu gehören auch die Faktoren, die unter der Überschrift Risikofaktoren („Risk Factors“) unserem Jahresbericht 20-F zu entnehmen sind, den wir bei der amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereicht haben. Demzufolge kann unser zukünftiges Geschäft wesentlich von unseren in die Zukunft gerichteten Aussagen abweichen. Es wird davor gewarnt, in unangemessener Weise auf diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu vertrauen. Infineon übernimmt keine Verpflichtung, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.


Zukunftsgerichtete Aussagen – Ausnahmeregelung


Diese Presseerklärung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen über Intels beabsichtigte Übernahme von Infineons Wireless Solutions (WLS)-Geschäft, einschließlich und nicht begrenzt auf Aussagen über erwartetes Wachstum und Nachfrage für Wireless Solutions und Internet-Konnektivität; das erwartete Closing der Transaktion Anfang 2011; Pläne, WLS als Stand-Alone-Geschäft zu führen; Intels Strategie und den Beitrag von WLS zu dieser Strategie; das erwartete Wachstumspotenzial von WLS; den antizipierten Effekt der Transaktion für WLS; die erwarteten Vorteile der beabsichtigten Transaktion; und die Erwartung, dass die Mehrheit, wenn nicht alle, der WLS Mitarbeiter zu Intel wechseln werden. Die tatsächlichen Entwicklungen oder Ergebnisse können wesentlich von zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Erklärung abweichen. Unter den wesentlichen Faktoren, die eine Abweichung der zukünftigen Entwicklungen oder Ergebnisse von denjenigen verursachen könnten, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, umfassen unter anderem Risiken und Unsicherheiten, die sich aus der Möglichkeit ergeben, dass das Closing der Transaktion verzögert wird oder nicht eintritt; Veränderungen in der Konsumentennachfrage; Intels Fähigkeit, WLS erfolgreich als Stand-Alone-Geschäft zu integrieren; der Umsetzbarkeit von erwarteten Vorteilen aus der beabsichtigten Transaktion; die Aufrechterhaltung der Zulieferer, Kunden und des Führungspersonals; allgemeine wirtschaftliche Bedingungen in den Regionen und Industrien, in denen Intel und WLS tätig sind; die wettbewerbsintensiven Industriezweige, in denen Intel und WLS arbeiten; und Rechtsstreitigkeiten oder genehmigungsbehördliche Themen zu kartellrechtlichen und anderen Fragen, die das Closing der Transaktion beeinträchtigen könnten.


Ergänzend wird auf die Unterlagen verwiesen, die Intel bei der SEC auf Form 10-K, 10-Q und 8-K einreicht. Diese Unterlagen von Intel nennen und erläutern andere wesentliche Faktoren, die dazu führen könnten, dass Ereignisse und Ergebnisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Presseerklärung enthalten sind. Intel ist nicht verpflichtet, die zukunftsgerichteten Aussagen nach dem Tag dieser Presseerklärung zu aktualisieren, um mit aktuellen Entwicklungen in Einklang zu stehen.

Informationsnummer

INFXX201008.069

Pressefotos

  • Gemeinsame Pressekonferenz von Infineon und Intel, 30. August 2010: "Infineon verkauft Wireless-Solutions-Geschäft an Intel", Ort: Infineon Technologies AG, Neubiberg bei München (von links nach rechts): Dr. Reinhard Ploss, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Operations, Arbeitsdirektor, Infineon Technologies AG, Anand Chandrasekher, Senior Vice President und General Manager, Ultra Mobility Group, Intel Corporation Prof. Dr. Hermann Eul, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Sales und Marketing, Technologie und Forschung und Entwicklung, Infineon Technologies AG Arvind Sodhani, Executive Vice President Intel Corporation und President Intel Capital Peter Bauer, Vorstandsvorsitzender, Infineon Technologies AG Ralph Driever, Corporate Vice President Communications, Infineon Technologies AG
    Gemeinsame Pressekonferenz von Infineon und Intel, 30. August 2010: "Infineon verkauft Wireless-Solutions-Geschäft an Intel", Ort: Infineon Technologies AG, Neubiberg bei München (von links nach rechts): Dr. Reinhard Ploss, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Operations, Arbeitsdirektor, Infineon Technologies AG, Anand Chandrasekher, Senior Vice President und General Manager, Ultra Mobility Group, Intel Corporation Prof. Dr. Hermann Eul, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Sales und Marketing, Technologie und Forschung und Entwicklung, Infineon Technologies AG Arvind Sodhani, Executive Vice President Intel Corporation und President Intel Capital Peter Bauer, Vorstandsvorsitzender, Infineon Technologies AG Ralph Driever, Corporate Vice President Communications, Infineon Technologies AG
    Press_Conference_300810_01_Ploss_Chandrasekher_Eul_Sodhani_Bauer_Driever

    JPG | 2,46 mb | 4029 x 2000 px

  • Gemeinsame Pressekonferenz von Infineon und Intel, 30. August 2010: "Infineon verkauft Wireless-Solutions-Geschäft an Intel", Ort: Infineon Technologies AG, Neubiberg bei München (von links nach rechts): Dr. Reinhard Ploss, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Operations, Arbeitsdirektor, Infineon Technologies AG, Anand Chandrasekher, Senior Vice President und General Manager, Ultra Mobility Group, Intel Corporation Prof. Dr. Hermann Eul, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Sales und Marketing, Technologie und Forschung und Entwicklung, Infineon Technologies AG Arvind Sodhani, Executive Vice President Intel Corporation und President Intel Capital Peter Bauer, Vorstandsvorsitzender, Infineon Technologies AG Ralph Driever, Corporate Vice President Communications, Infineon Technologies AG
    Gemeinsame Pressekonferenz von Infineon und Intel, 30. August 2010: "Infineon verkauft Wireless-Solutions-Geschäft an Intel", Ort: Infineon Technologies AG, Neubiberg bei München (von links nach rechts): Dr. Reinhard Ploss, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Operations, Arbeitsdirektor, Infineon Technologies AG, Anand Chandrasekher, Senior Vice President und General Manager, Ultra Mobility Group, Intel Corporation Prof. Dr. Hermann Eul, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Sales und Marketing, Technologie und Forschung und Entwicklung, Infineon Technologies AG Arvind Sodhani, Executive Vice President Intel Corporation und President Intel Capital Peter Bauer, Vorstandsvorsitzender, Infineon Technologies AG Ralph Driever, Corporate Vice President Communications, Infineon Technologies AG
    Press_Conference_300810_02_Ploss_Chandrasekher_Eul_Sodhani_Bauer_Driever

    JPG | 2,17 mb | 3195 x 2126 px

  • Gemeinsame Pressekonferenz von Infineon und Intel, 30. August 2010: "Infineon verkauft Wireless-Solutions-Geschäft an Intel", Ort: Infineon Technologies AG, Neubiberg bei München (von links nach rechts): Prof. Dr. Hermann Eul, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Sales und Marketing, Technologie und Forschung und Entwicklung, Infineon Technologies AG Arvind Sodhani, Executive Vice President Intel Corporation und President Intel Capital Peter Bauer, Vorstandsvorsitzender, Infineon Technologies AG
    Gemeinsame Pressekonferenz von Infineon und Intel, 30. August 2010: "Infineon verkauft Wireless-Solutions-Geschäft an Intel", Ort: Infineon Technologies AG, Neubiberg bei München (von links nach rechts): Prof. Dr. Hermann Eul, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Sales und Marketing, Technologie und Forschung und Entwicklung, Infineon Technologies AG Arvind Sodhani, Executive Vice President Intel Corporation und President Intel Capital Peter Bauer, Vorstandsvorsitzender, Infineon Technologies AG
    Press_Conference_300810_03_Eul_Sodhani_Bauer

    JPG | 2,8 mb | 3189 x 2126 px

  • Gemeinsame Pressekonferenz von Infineon und Intel, 30. August 2010: "Infineon verkauft Wireless-Solutions-Geschäft an Intel", Ort: Infineon Technologies AG, Neubiberg bei München (von links nach rechts): Dr. Reinhard Ploss, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Operations, Arbeitsdirektor, Infineon Technologies AG, Anand Chandrasekher, Senior Vice President und General Manager, Ultra Mobility Group, Intel Corporation Prof. Dr. Hermann Eul, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Sales und Marketing, Technologie und Forschung und Entwicklung, Infineon Technologies AG Arvind Sodhani, Executive Vice President Intel Corporation und President Intel Capital Peter Bauer, Vorstandsvorsitzender, Infineon Technologies AG
    Gemeinsame Pressekonferenz von Infineon und Intel, 30. August 2010: "Infineon verkauft Wireless-Solutions-Geschäft an Intel", Ort: Infineon Technologies AG, Neubiberg bei München (von links nach rechts): Dr. Reinhard Ploss, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Operations, Arbeitsdirektor, Infineon Technologies AG, Anand Chandrasekher, Senior Vice President und General Manager, Ultra Mobility Group, Intel Corporation Prof. Dr. Hermann Eul, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Sales und Marketing, Technologie und Forschung und Entwicklung, Infineon Technologies AG Arvind Sodhani, Executive Vice President Intel Corporation und President Intel Capital Peter Bauer, Vorstandsvorsitzender, Infineon Technologies AG
    Press_Conference_300810_04_Ploss_Chandrasekher_Eul_Sodhani_Bauer

    JPG | 2,03 mb | 3189 x 2126 px

  • Gemeinsame Pressekonferenz von Infineon und Intel, 30. August 2010: "Infineon verkauft Wireless-Solutions-Geschäft an Intel", Ort: Infineon Technologies AG, Neubiberg bei München, (von links nach rechts) Anand Chandrasekher, Senior Vice President und General Manager, Ultra Mobility Group, Intel Corporation, Prof. Dr. Hermann Eul, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Sales und Marketing, Technologie und Forschung und Entwicklung, Infineon Technologies AG, Arvind Sodhani, Executive Vice President Intel Corporation und President Intel Capital
    Gemeinsame Pressekonferenz von Infineon und Intel, 30. August 2010: "Infineon verkauft Wireless-Solutions-Geschäft an Intel", Ort: Infineon Technologies AG, Neubiberg bei München, (von links nach rechts) Anand Chandrasekher, Senior Vice President und General Manager, Ultra Mobility Group, Intel Corporation, Prof. Dr. Hermann Eul, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Sales und Marketing, Technologie und Forschung und Entwicklung, Infineon Technologies AG, Arvind Sodhani, Executive Vice President Intel Corporation und President Intel Capital
    Press_Conference_300810_05_Chandrasekher_Eul_Sodhani

    JPG | 2,27 mb | 3101 x 2126 px

  • Gemeinsame Pressekonferenz von Infineon und Intel, 30. August 2010: "Infineon verkauft Wireless-Solutions-Geschäft an Intel", Ort: Infineon Technologies AG, Neubiberg bei München (von links nach rechts): Peter Bauer, Vorstandsvorsitzender, Infineon Technologies AG, Anand Chandrasekher, Senior Vice President und General Manager, Ultra Mobility Group, Intel Corporation Prof. Dr. Hermann Eul, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Sales und Marketing, Technologie und Forschung und Entwicklung, Infineon Technologies AG Arvind Sodhani, Executive Vice President Intel Corporation und President Intel Capital
    Gemeinsame Pressekonferenz von Infineon und Intel, 30. August 2010: "Infineon verkauft Wireless-Solutions-Geschäft an Intel", Ort: Infineon Technologies AG, Neubiberg bei München (von links nach rechts): Peter Bauer, Vorstandsvorsitzender, Infineon Technologies AG, Anand Chandrasekher, Senior Vice President und General Manager, Ultra Mobility Group, Intel Corporation Prof. Dr. Hermann Eul, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Sales und Marketing, Technologie und Forschung und Entwicklung, Infineon Technologies AG Arvind Sodhani, Executive Vice President Intel Corporation und President Intel Capital
    Press_Conference_300810_06_Bauer_Chandrasekher_Eul_Sodhani

    JPG | 2,41 mb | 3253 x 2126 px

Ähnliche Links