Ausbildung - Was mit Zukunft

Worum geht es?

Schule aus. Leben an.

Raus aus der Schule und dann was? Euer Job soll Spaß machen, sinnvoll sein, unsere Welt nach vorne bringen?

Geht klar! Bei Infineon arbeitet ihr in einem modernen, internationalen Umfeld und könnt High-tech Zukunftsvisionen in die Praxis umsetzen: Drohnen oder Roboter zum Beispiel, aber auch smarte Lösungen für Autos, Handys und Co. Ab Tag eins seid ihr fester Bestandteil unseres Teams und erhaltet Unterstützung, wann ihr sie braucht.

Gleich, ob technische oder kaufmännische Ausbildung  – die Zukunft braucht euch!

Oder möchtet ihr gerne studieren und das theoretische Wissen gleichzeitig praktisch anwenden? 
Dann schau doch hier vorbei.

Interview

Die Ausbildung bei Infineon bietet viele Möglichkeiten

Während der Ausbildung konnte ich verschiedene Bereiche kennenlernen und z. B. sehen was Instandhalter*innen tagtäglich machen.

Sercan Azubi Mechatroniker in Regensburg

Was macht Infineon eigentlich?

Infineon stellt Microchips her. Das sind kleine Bauteile, die eigentlich das Gehirn eines Produktes sind. Zum Beispiel werden Microchips in der Automobilindustrie eingesetzt, für das sichere Auslösen von Airbags. Das ist ein cooles Produkt.

Wie bist du auf Infineon aufmerksam geworden? Und wie bist du zu Deiner Ausbildung gekommen?

Ich kenne Infineon schon von Kindheit an, da meine Mutter bei Infineon gearbeitet hat. Und natürlich ist Infineon im Umkreis von Regensburg eine der größten Firmen und darüber hinaus weltweit bekannt.

Zuerst habe ich über die Zeitarbeit als Operator bei Infineon angefangen. Dann habe ich mein Abitur nachgeholt und wollte im Anschluss einen technischen Beruf erlernen. Als ich erfuhr, dass Infineon Azubis als Mechatroniker*innen sucht, habe ich mich beworben.

Was sind die Voraussetzungen für eine Ausbildung als Mechatroniker*in?

Eine Ausbildung bei Infineon kann man mit Quali, Mittlere Reife, Realabschluss oder Abitur machen. Man sollte gerne im Team arbeiten, da man sich als Mechatroniker*in in der Instandhaltung mit vielen Kolleg*innen absprechen muss: z. B. wer übernimmt heute welche Aufgaben.

Was hat Dir an Deiner Ausbildung besonders gut gefallen?

Das Schöne war, dass man durch die Ausbildung verschiedene Sachen lernt, wie Fräsen, Drehen oder Löten. Das war sehr interessant, da ich das vorher selber nie machen konnte, da ich keine Fräsmaschine habe.

Wie ging es für Dich nach der Ausbildung weiter? Wie sieht dein Arbeitsalltag jetzt aus?

Während der Ausbildung konnte ich verschiedene Bereiche kennenlernen und z. B. sehen was Instandhalter*innen tagtäglich machen. Ich wurde dann nach der Ausbildung übernommen und arbeite jetzt als Instandhalter im ECD-Center. Ein sehr wichtiger Job in der Produktion, da wir die reibungslose Funktion der Anlagen sicherstellen. Falls es zu Problemen oder Störungen kommt, müssen wir schnell ran und diese beheben.

Weiterlesen

Ausbildung während der Corona-Pandemie

Aktuell fühle ich mich bei Infineon gut aufgehoben, da wir Azubis auch in der schweren Zeit von Corona viel unterstützt werden.

Torben Azubi Elektroniker für Betriebstechnik in Warstein

Kannst Du aktuell auch mobil im Homeoffice arbeiten? Wie läuft das so ab? Was braucht man dazu?

In meinem Berufsfeld ist das etwas schwierig. Aber für das Homeschooling ist es gut möglich, da Infineon uns Azubi*nen mit  Firmenlaptops und Headsets unterstützt. Die können wir von Zuhause aus benutzen und das hilft, um unsere Ausbildungsziele gut zu schaffen.

Wie funktioniert die digitale Zusammenarbeit in Deinem Berufsfeld?

Das digitale Arbeiten als Elektroniker*in für Betriebstechnik klappt gut, da wir viele Online-Meetings machen können, um die unterschiedlichen Aufgaben schnell zu bearbeiten.

Gibt es besondere Unterstützung für das digitales Arbeiten bzw. Lernen?

Wir können unsere Berufsschultage in Ruhe von Zuhause aus machen, da gibt uns Infineon den Freiraum den wir für gute Noten benötigen. Bei Fragen können wir jederzeit ältere Jahrgänge fragen. Das geht schnell und einfach mit den Chat- und Videokonferenz-Tools von Infineon.

Wie halten die Azubi*nen Kontakt untereinander?

Vor Corona haben wir uns oft zum Mittagessen in der Kantine getroffen. Das ist aktuell leider nicht möglich. Wir bleiben in Kontakt miteinander durch den eigenen Firmenlaptop oder über Whatsapp Gruppen auf unseren privaten Handys. 

Weiterlesen

Die Vorteile auf einen Blick

Gestaltet die Zukunft

Euer Talent im Umfeld von Morgen! Seid dabei, wenn durch Halbleiter-Technik selbstfahrende Autos, Roboter und Drohnen die Welt verbessern.

Teil eines ausgezeichneten Teams

Ihr absolviert eure Ausbildung mit anderen jungen Menschen und habt persönliche Ansprechpartner vor Ort!

Deine Ziele erreichen

Wir fördern euch mit vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten und Karriereprogrammen während der Ausbildungszeit und darüber hinaus.

Unser Ausbildungsangebot

Mikrotechnologie, Mechatronik oder doch lieber etwas Kaufmännisches? Hier findet Ihr einen Überblick über unser komplettes Ausbildungsangebot. Außerdem Infos, was Ihr dafür mitbringen solltet, wie lange die Ausbildung dauert und wo sie stattfindet. Gerne könnt ihr bei eurer Bewerbung auch mehrere Berufsbilder nennen, wenn ihr euch noch nicht ganz sicher seid.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns herzlich willkommen.

Technische Ausbildungsberufe

Kaufmännische Ausbildungsberufe

Duale Studiengänge

So läuft der Bewerbungsprozess

Haben wir euer Interesse geweckt? Keine Berührungsängste! Der nächste Schritt ist ganz einfach und dauert nur wenige Minuten. Über unsere Jobsuche findet ihr alle aktuell verfügbaren Ausbildungsstellen.

Unser Bewerbungsprozess ist sehr transparent und einfach zu machen. Wir wollen euch möglichst schnell eine Rückmeldung geben, deshalb führt der Weg zum Vertrag bei uns nur über fünf einfache Schritte. Nach eurer Unterschrift geht es dann direkt los: Herzlich willkommen bei Infineon. Detailierte Infos zum Bewerbungsprozess findet ihr hier.

Der Bewerbungsprozess in Zeiten der Corona-Pandemie

Sicherheit und Gesundheitsschutz gehen vor. Je nach der aktuellen Situation und Bestimmungen werden die persönlichen Gespräche durch Video-Interviews ersetzt. Bei der Einladung zum Bewerbungsgespräch erhaltet Ihr genaue Informationen zum Ablauf.

Das Online-Vorstellungsgespräch lief reibungslos und ohne technische Probleme. Die Vorbereitung hierzu hat für mich keinen Unterschied zu einem persönlichen Gespräch gemacht. Ich war sogar weniger nervös als bei persönlichen Vorstellungsgesprächen.

Richard Azubi Industriekaufmann in Warstein
Standorte Ausbildung

Hier gibt es Theorie und Praxis zusammen

München - Campeon

High-Tech im Grünen: In unserer Zentrale in Neubiberg bei München arbeiten mehr als 4.500 Menschen in der Forschung & Entwicklung, verschiedenen Zentralfunktionen, der IT und vielem mehr. Mehr Informationen zum Standort findet ihr hier.

Aktuelle Stellen Duales Studium in München

Regensburg

Innovationslabor und Hightech-Fabrik: In Regensburg denken und bauen wir die Chip-Standards der Zukunft. Mit unseren rund 2.700 Mitarbeiter*innen entwickeln wir Innovationen mit neuartigen Materialien, arbeiten mit Graphen und Nanopasten und erfinden für unsere Leistungshalbleiter, Sensoren, Mikrocontroller und Hochfrequenz-Chips neue Gehäuse, Herstellungsprozesse oder Trennmethoden zur Chip-Vereinzelung. Mehr Informationen zum Standort findet ihr hier.

Aktuelle Stellen Duales Studium in Regensburg

Warstein

Zukunftswerkstatt: In Warstein entwickeln und produzieren wir Leistungshalbleitermodule unter anderem für Schienenfahrzeuge, Automobile, Windkraftanlagen, Photovoltaik, industrielle Antriebe und Haushaltsgeräte. Rund 1850 Menschen aus 38 Nationen arbeiten hier an Lösungen für eine grünere Zukunft. Mehr Informationen zum Standort findet ihr hier.

Aktuelle Stellen Duales Studium in Warstein

Diversity & Inclusion in der Ausbildung

Individualität ist wichtig für uns - frei von Vorurteilen und mit gleichen Chancen für alle. In dem kurzen Video erfahrt ihr mehr, was wir unter Diversity & Inclusion verstehen. Weitere Hintergrundinfos gibt es hier.

Jobsuche

Hast Du Fragen? Dann kontaktiere uns.

*Pflichtfeld