Dimming-IC von Infineon reduziert die Anzahl von Komponenten und den Platzbedarf bei LED-Anwendungen um bis zu 70 Prozent

26.04.2016 | Market News

München, 26. April 2016 – Mit dem CDM10V liefert die Infineon Technologies AG einen kompakten und hochintegrierten Baustein als LED-Beleuchtungsschnittstelle. Entwickler können damit viele Einzelkomponenten ersetzen, die üblicherweise für das Dimmen notwendig sind. Die Anzahl der Komponenten und der erforderliche PCB-Platz für LED-Beleuchtungsanwendungen reduzieren sich um bis zu 70 Prozent. Der CDM10V von Infineon ist branchenweit der erste Beleuchtungsschnittstellen-IC als Einzelchip, mit dem ein analoger 0-10-V-Eingang in ein PWM- oder Dimmeingangssignal umgewandelt werden kann. Das Signal wird als Optokoppler-taugliches 5-mA-PWM-Signal übertragen, mit einem Duty-Cycle von 0 bis 100 Prozent.

Der CDM10V kann in einer Vielzahl unterschiedlicher kommerzieller und industrieller LED-Beleuchtungsanwendungen eingesetzt werden. Ermöglicht wird dies durch die einmalige Konfigurationsoption für die wichtigsten Parameter. Hierzu gehören minimaler Duty-Cycle (1 bis 10 Prozent), PWM-Ausgangsfrequenz (200 Hz bis 2 kHz), Dimmer/Widerstand-Vorstrom (50 μA bis 500 μA) und „Dim-to-Off“-Funktion. Ist diese Funktion aktiviert, empfängt der IC optional auch PWM-Eingangssignale.

Der Dimming-IC wird im besonders kleinen SOT-Gehäuse mit 6 Pins geliefert, er eignet sich ideal für kleine PCBs mit hoher Komponentendichte. Eine Versorgungsspannung von 11 V bis 25 V gewährleistet eine Kompatibilität mit allen gängigen LED-Beleuchtungsanwendungen wie Beleuchtungskörper, Muldenleuchten, Deckenstrahlern, Wandleuchtern, Bürobeleuchtung und Beschilderungen. Der IC ergänzt das umfassende Produktportfolio von Infineon für LED-Applikationen, das Treiber-ICs und MOSFETs einschließt. Dieses vereinfacht und beschleunigt die Entwicklung von LED-Anwendungen.

Verfügbarkeit

Die Volumenproduktion des CDM10V startet im April 2016. Muster, ein Demo- sowie ein Konfigurationsboard sind bereits jetzt erhältlich. Infineon stellt den neuen LED-IC auf der LIGHTFAIR (Stand 6136) im kalifornischen San Diego vom 26. bis 28. April 2016 aus. Weitere Informationen sind erhältlich unter www.infineon.com/cdm10v.

Informationsnummer

INFPMM201604-048

Pressefotos

  • Mit dem CDM10V liefert die Infineon Technologies AG einen kompakten und hochintegrierten Baustein als LED-Beleuchtungsschnittstelle. Entwickler können damit viele Einzelkomponenten ersetzen, die üblicherweise für das Dimmen notwendig sind.
    Mit dem CDM10V liefert die Infineon Technologies AG einen kompakten und hochintegrierten Baustein als LED-Beleuchtungsschnittstelle. Entwickler können damit viele Einzelkomponenten ersetzen, die üblicherweise für das Dimmen notwendig sind.
    CDM10V

    JPG | 571 kb | 1818 x 1699 px