Infineon erweitert führendes Portfolio an Kommunikations-ICs mit neuen Plattformen für die drahtlose und drahtgebundene Kommunikation

18.04.2005 | Fachpresse

München – 18. April 2005 – Infineon Technologies AG, ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen für die drahtgebundene und drahtlose Kommunikation, kündigt drei neue hoch integrierte Plattformen mit reichhaltigem Funktionsumfang für drahtgebundene Zugangsgeräte und Mobiltelefone an:

  • Die Ethernet-Switch-Controller der Samurai-Serie reduzieren die Leistungsaufnahme um 30 Prozent und steigern gleichzeitig die Leistungsfähigkeit
  • Die drahtlose VoIP-Router-Plattform EASY 5120 ermöglicht IP-Telefonie und drahtloses LAN-Routing in Teilnehmerendgeräten
  • Höchste Flexibilität durch die neue MP-E-Multimedia-Telefonplattform: sie unterstützt die Mobiltelefonstandards GPRS und EDGE

Die Ankündigungen sind im Folgenden kurz zusammengefasst. Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte die entsprechenden Websites oder kontaktieren Sie die Pressestelle.

Die Ethernet-Switch-Controller der Serie Samurai von Infineon reduzieren die Leistungsaufnahme um 30 Prozent bei verbesserter Leistungsfähigkeit

Infineon erweitert sein führendes Portfolio an ICs für Home-Networking-Geräte mit einer kosteneffektiven Layer-2-Ethernet-Switch-Plattform mit fünf bzw. sechs Kanälen. Die Schlüsselfunktionen der Samurai-Plattform beinhalten Layer-4-QoS-Funktionen (Quality of Service) und eine Hardware- sowie Software-Implementierung des IGMP (Internet Group Management Protocol). Dies erhöht die Systemstabilität der Modems oder Gateways und verbessert die Qualität von IP-Telefonie und Video-Streaming. Zusätzlich besitzt der Switch umfassende Sicherheitsfunktionen, einschließlich Port-Mirroring und einer MAC-Tabellenzugriffsfunktion, die höchste Sicherheit beim Surfen im Internet und der Sprachkommunikation bieten. Bausteine der Samurai Familie eignen sich für alle Arten von integrierten Zugangsgeräten, angefangen bei ADSL-Routern bis hin zu Home-Gateways für private und Small Office-Anwendungen. Das Marktforschungsunternehmens In-Stat (Februar 2005) erwartet, dass der Gesamtmarkt für Home-Networking-ICs von 34 Millionen Stück in 2004 auf rund 110 Millionen Stück in 2009 anwachsen wird. Die Produktfamilie Samurai umfasst vier Sechs-Port-Controller: ADM6996LC, ADM6996FC, ADM6996I, ADM6996M und einen Fünf-Port-Controller: ADM6995LC. Muster sind ab sofort verfügbar, die Serienproduktion soll noch im April 2005 anlaufen. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.infineon.com/cgi/ecrm.dll/ecrm/scripts/prod_ov.jsp?oid=58991&cat_oid=-12486

Die drahtlose VoIP-Router-Plattform EASY 5120 ermöglicht IP-Telefonie und drahtloses LAN-Routing in Teilnehmerendgeräten

Mit der neuen VoIP(Voice over Internet Protocol)-Router-Plattform Easy 5120 von Infineon können Anbieter von Internetdiensten durch drahtlose Home-Networking-VoIP-Dienste mehr Umsatz aus ihrer bestehenden Kundenbasis generieren. Der EASY 5120 kombiniert IP-Telefonie und drahtgebundene Routing-Funktionen mit der Flexibilität drahtloser LAN-Technologie. In Verbindung mit einem DSL-, Kabel- oder Glasfaser-Breitband-Modem ermöglicht der Easy 5120 den nahtlosen Übergang von traditioneller Telefonie hin zu Breitband-Telefonie (VoIP). Das Design des Easy 5120 ermöglicht das Routen von Daten und analoger Sprache über das breitbandige Internet-Protokoll durch die innovative Kombination von Schlüsselprodukten von Infineon: dem Sprachprozessor VINETIC, der mehrere CODECs unterstützt; dem Netzwerkprozessor ADM5120 mit integrierten Switch-und Routing-Funktionen sowie dem drahtlosen Netzwerkkontroller WildCard-G.

Höchste Flexibilität durch die neue MP-E-Multimedia-Telefonplattform: Sie unterstützt die Mobiltelefonstandards GPRS und EDGE

Infineons neue MP-E-Plattform enthält alle Hardware- und Software-Komponenten, die für leistungsstarke Mobiltelefone mit erweiterten Multimedia-Funktionen wie Video-Streaming, Videoaufnahme und -wiedergabe erforderlich sind. Die Integration eines GPRS/EDGE-Modems einschließlich aller Applikationen und Multimedia-Funktionalität erlaubt eine Drei-Chip-Lösung bestehend aus Basisband-Chip, Power-Management-IC sowie HF-Transceiver. Die Leiterplattenfläche des Systems einschließlich Speicher, PA und FEM umfasst weniger als 1.250mm². Der Flächenbedarf auf der Leiterplatte zählt somit zu einem der kleinsten im Feature Phone Segment. Hersteller von Mobiltelefonen profitieren von verkürzten Entwicklungszyklen und schnellerer Markteinführung. Sie können besser auf die Bedürfnisse einzelner Marktsegmente und Designtrends eingehen, da die grundlegenden Hardware- und Software-Komponenten der Plattform, unabhängig vom Mobilfunkstandard, stets gleich bleiben. Das Referenz-Design der Multimedia-Plattform basiert auf dem S-GOLD2 von Infineon mit integriertem Java-Beschleuniger und enthält einen ARM9-Prozessorkern. Die erweiterten Multimedia-Optionen beinhalten zusätzliche Funktionen wie Videoaufnahme und -wieder-gabe (MPEG4), Kamera-Unterstützung bis zu 2 Megapixel, Video-Streaming und die Unterstützung hoch auflösender Displays. Neben dem GSM und GPRS Standard unterstützt die MP-E-Plattform EDGE mit EGPRS Class 12 und die Coding Schemes MCS 1 bis 9, mit denen Datenübertragungsraten von bis zu 236 kbit/s im Packet-Switched-Modus erzielt werden. Das Applikations-Framework APOXI (Application Programming Extendable Interface) ermöglicht die Wiederverwendung von Applikationen über mehrere Produktgenerationen hinweg. Es besitzt ein offenes Applikations-Protokoll-Interface (API), das die einfache Integration von Applikationen von Fremdanbietern erlaubt, wie z.B. WAP-Browser (Wireless Application Protocol) und MMI (Man Machine Interfaces). Anwendungen wie WAP, MMS, Spracherkennung, E-Mail und SyncML sind über ein dichtes Netz von Partnerunternehmen verfügbar.

Die Multimedia-Plattform wird komplett mit Protokoll-Stack und Applikations-Framework ausgeliefert. Mobiltelefone, die auf der MP-E-Plattform von Infineon basieren, sollen im ersten Quartal 2006 auf den Markt kommen.

Weitere Informationen zu den Halbleiterlösungen für mobile Applikationen von Infineon unter: www.infineon.com/mobilesolutions

S-GOLD ist ein eingetragenes Warenzeichen der Infineon Technologies AG
SMARTi sind eingetragene Warenzeichen der Infineon Technologies AG
APOXI ist ein eingetragenes Warenzeichen der Comneon GmbH & Co. OHG
ARM ist ein Markenname der ARM Limited

Über Infineon

Infineon Technologies AG, München, bietet Halbleiter- und Systemlösungen für Automobil-, Industrieelektronik und Multimarket, für Anwendungen in der Kommunikation sowie Speicherprodukte. Infineon ist weltweit tätig und steuert seine Aktivitäten über Landesgesellschaften in den USA aus San Jose, Kalifornien, im asiatisch-pazifischen Raum aus Singapur und in Japan aus Tokio. Mit weltweit rund 35.600 Mitarbeitern erzielte Infineon im Geschäftsjahr 2004 (Ende September) einen Umsatz von 7,19 Milliarden Euro. Das DAX-Unternehmen ist in Frankfurt und New York (NYSE) unter dem Symbol „IFX“ notiert. Weitere Informationen unter www.infineon.com.

Informationsnummer

INFCOM200504.052

Ähnliche Links