Infineon Technologies und Saifun Semiconductors gründen Joint-Venture zur Entwicklung von Flash-Speicherprodukten

08.05.2001 | Fachpresse

Gemeinsame Pressemitteilung von Infineon Technologies und Saifun Semiconductors

München / Netanya, Israel – 8. Mai 2001 – Infineon Technologies AG und Saifun Semiconductors Ltd. gaben heute die Gründung eines Joint-Venture bekannt. Das neue Unternehmen, Ingentix, wird Flash-Speicherprodukte entwickeln, fertigen und vermarkten, die auf Saifuns NROM- (Nitrided Read Only Memory) Technologie basieren.

Ingentix entwickelt in Flash-Technologie zunächst MultiMediaCard™-Produkte, die weltweit kleinsten Speicherkarten für mobile Anwendungen. Das Unternehmen beabsichtigt, im dritten Quartal des Jahres 2002 als erstes Produkt eine sehr preisgünstige Flash-MultiMediaCard mit einer Speicherkapazität von 64 Megabyte (MB) anzubieten. Ingentix beabsichtigt, auf Basis der Flash-Technologie weitere Produkte für andere Märkte und Anwendungsbereiche zu entwickeln.

Infineon Technologies, Erfinder der MultiMediaCard und weltweit führender Hersteller von integrierten Schaltungen für Chipkartenanwendungen, lizenziert sein Know-how hinsichtlich sicherer Speicherkarten und Sicherheitscontroller für Chipkartenanwendungen an das Joint-Venture. Darüber hinaus bringt Infineon seine langjährige Erfahrung in der DRAM-Technologie ein und stellt Fertigungskapazitäten zur Verfügung. Saifun wiederum lizenziert seine auf NROM-basierende Flash-Speichertechnologie sowie Embedded-Flash-Technologie an Ingentix.

Am Joint-Venture hält Infineon die Mehrheit von 51 Prozent, Saifun 49 Prozent. Beide Unternehmen sind an der unternehmerischen Führung des Joint-Venture beteiligt. Zum Geschäftsführer wurde Dr. Yair Alpern, zuvor Vice President Business Development bei Saifun, bestellt. Chief Marketing Officer ist Jürgen Hammerschmitt, der vorher Infineons weltweite MulitMediaCard-Aktivitäten leitete. Am Anfang werden Ingentix‘ wesentliche Vertriebsaktivitäten über Infineons Vertriebskanäle von Deutschland aus gesteuert.

Dr. Boaz Eitan, Präsident und CEO von Saifun Semiconductors und Mitglied des Aufsichtsrates der Ingentix, sagt: „Durch die Kombination unserer NROM-Technologie mit Infineons Controller-, Sicherheits- und Fertigungs-Know-how verfügt Ingentix nicht nur über die Benchmark-Technologie der Zukunft, sondern ist auch in der Lage, die Kostenführerschaft zu erreichen. Das Joint-Venture wird die Stellung der MultiMediaCard als eine der führenden Flash-Speicherkarten weiter stärken.“

Dr. Jürgen Kuttruff, Vice President und Chief Operating Officer des Geschäftsbereiches Sicherheits- und Chipkarten-ICs bei Infineon, erklärt: „Durch die gelungene Kombination sich ergänzender Technologien von Saifun und Infineon gewinnt das Joint-Venture wesentliche Wettbewerbsvorteile. Für den Einsatz in zukünftigen Sicherheitsanwendungen ermöglicht Ingentix kostengünstige MultiMediaCard-Produkte mit speziellen Sicherheitseigenschaften, wie beispielsweise ‚Digital Rights Management‘.“

Die neue Flash-MultiMediaCard enthält einen Speicherchip und einen auf die Belange der MultiMediaCard abgestimmten Chipkartencontroller und wird in Deutschland und in Israel gemeinsam entwickelt. Aufgrund der großen Synergieeffekte zwischen NROM- und DRAM-Technologien soll die Flash-MultiMediaCard auf Infineons DRAM-Fertigungslinien in Dresden hergestellt werden.

Hintergrundinformation zur NROM-Technologie


Mit der NROM-Technologie hat Saifun eine zukunftsweisende Technologie für nicht flüchtige Speicher (Non-Volatile Memory, NVM) entwickelt. Die Technologie verfügt über zwei physikalische Bits pro Zelle und ermöglicht damit die Produktion sehr kostengünstiger, leistungsfähiger NVM-Produkte. Die NROM-Technologie ist die ideale Lösung für serielle Datenspeicher-, Code-Speicher- und Embedded-Applikationen.

Hintergrundinformation zur MultiMediaCard


Die MultiMediaCard ist die weltweit kleinste Speicherkarte. Sie ist äußerst robust und leicht, stromsparend, schnell, kostengünstig und durch ihre integrierte Schnittstelle ein einfach einzusetzendes Speichermedium. Sie ist besonders geeignet für den Einsatz in mobilen Anwendungen wie Mobiltelefonen, Personal Digital Assistants (PDA) und e-Books, sowie für den Einsatz in der Unterhaltungselektronik, zum Beispiel in digitalen Kameras, MP3-Playern oder im Spielemarkt.


Über Saifun Semiconductors


Saifun Semiconductors Ltd. hat die NVM (Non-Volatile Memory)-Lösung mit dem besten Dichte-pro-Preis-Verhältnis des Halbleitermarktes entwickelt. Saifun ist eine Fabless-Company deren zukunftsweisende NROM-Technologie das Design und die Entwicklung von Applikationen mit nicht flüchtigen Speichern revolutionieren wird. Die Flash-Speicherprodukte des Unternehmens bedienen den schnell wachsenden Markt für mobile Anwendungen. Unterstützt durch strategische Investoren, zu denen auch M-System und Infineon Technologies gehören, unterhält Saifun Partnerschaften mit weltweit führenden Speicher- und Systemanbietern, um die Entwicklung von neuen Flash-basierten Speicherprodukten zu beschleunigen. Saifun wurde 1998 von Dr. Boaz Eitan gegründet. Weitere Informationen unter www.saifun.com

Über Infineon


Infineon Technologies AG, München, bietet Halbleiter- und Systemlösungen für Anwendungen in der drahtgebundenen und mobilen Kommunikation, für Sicherheitssysteme und Chipkarten, für die Automobil- und Industrieelektronik, sowie Speicherbauelemente. Infineon ist weltweit tätig und steuert seine Aktivitäten in den USA aus San Jose, Kalifornien, im asiatisch-pazifischen Raum aus Singapur und in Japan aus Tokio. Mit weltweit rund 29.000 Mitarbeitern erzielte Infineon im Geschäftsjahr 2000 (Ende September) einen Umsatz von 7,28 Milliarden Euro. Das DAX-Unternehmen ist in Frankfurt und New York (NYSE) unter dem Symbol „IFX“ notiert. Weitere Informationen unter www.infineon.com

Informationsnummer

INFCC200105.024e

Pressefotos

  • Dr. Juergen Kuttruff, Vice President and Chief Operating Officer for business group Security and Chip Card ICs, Infineon Technologies AG
    Dr. Juergen Kuttruff, Vice President and Chief Operating Officer for business group Security and Chip Card ICs, Infineon Technologies AG
    Press Picture

    JPG | 760 kb | 1063 x 1535 px

  • Dr. Yair Alpern  Chief Executive Officer, Ingentix
    Dr. Yair Alpern Chief Executive Officer, Ingentix
    Press Picture

    JPG | 865 kb | 1063 x 1535 px

  • Secure MultiMediaCard offers specific security features and enables a wide range of future security-sensitive applications, such as secure mobile commerce and digital rights management schemes.
    Secure MultiMediaCard offers specific security features and enables a wide range of future security-sensitive applications, such as secure mobile commerce and digital rights management schemes.
    Press Picture

    JPG | 481 kb | 1417 x 1063 px

  • Logo Ingentix
    Logo Ingentix
    Press Picture

    JPG | 112 kb | 1535 x 1063 px

  • (from left to right) Dr. Jürgen Kuttruff, vice president and chief operating officer of business group Security & Chip Card ICs, Infineon Technologies AG; Dr. Yair Alpern, CEO, Ingentix; Jürgen Hammerschmitt, chief marketing officer, Ingentix; Dr. Boaz Eitan, President and CEO, Saifun Semiconductors
    (from left to right) Dr. Jürgen Kuttruff, vice president and chief operating officer of business group Security & Chip Card ICs, Infineon Technologies AG; Dr. Yair Alpern, CEO, Ingentix; Jürgen Hammerschmitt, chief marketing officer, Ingentix; Dr. Boaz Eitan, President and CEO, Saifun Semiconductors
    Press Picture

    JPG | 393 kb | 1535 x 1063 px

Download-Service