Infineon, Mosel Vitelic und ProMOS unterzeichnen Lizenzvereinbarungen

17.03.2000 | Fachpresse

Gemeinsame Pressemitteilung von Infineon, Mosel Vitelic und ProMOS

München, Taipeh – 17. März 2000 -- Mosel Vitelic, Infineon und ProMOS, das Gemeinschaftsunternehmen zwischen Mosel Vitelic und Infineon in Taiwan, haben heute mehrere Vereinbarungen unterzeichnet. Diese betreffen unter anderem die Lizenzierung zukünftiger Technologien an ProMOS durch Infineon und die gemeinsame Entwicklung von Produkten durch Mosel Vitelic und Infineon. Die Lizenzen ermöglichen es ProMOS, DRAM-Produkte unter Verwendung von Infineons 0,17-µm-, 0,14-µm- und 0,12-µm-Fertigungsprozessen zu entwickeln, zu verwenden, herzustellen und zu verkaufen. Mit diesen modernen Technologie-Plattformen können existierende Produkte wie 64-Mbit-, 128-Mbit- oder 256-Mbit-SDRAMs als auch zukünftige Produkte wie 512-Mbit- und 1-Gbit-DRAMs hergestellt werden.

Darüber hinaus haben Infineon und Mosel Vitelic ihr bestehendes Lizenzabkommen verlängert. Mosel Vitelic wird zusätzliche Design-Informationen von Infineon erhalten und ist damit in der Lage, eigene DRAM-Produkte zu entwickeln und bei ProMOS oder Infineon fertigen zu lassen. Diese zusätzlichen Design-Informationen basieren auf den an ProMOS lizenzierten Prozessen. Weiter werden Infineon und Mosel Vitelic in gemeinsamer Absprache DRAM-Produkte entwickeln, die jeweils von beiden Firmen vertrieben werden. Mosel Vitelic und Infineon können einen Teil der Kapazität bei ProMOS für die Herstellung individueller eigener Produkte verwenden.


Obwohl ein Großteil der ProMOS-Fertigung für Infineon und Mosel Vitelic reserviert ist, werden die neuen Verträge ProMOS in die Lage versetzen, einen begrenzten Teil der Gesamtkapazität für selbst entwickelte Prozesse und Produkte zu verwenden oder Foundry-Fertigung für zusätzliche Kunden anzubieten. Das erste Technologie-Transfer-Abkommen, das Anfang 1997 abgeschlossen wurde, hatte die Basis-Prozess-Technologien für zukünftige Generationen und Produkte einschließlich 0,2- µm-Fertigungsprozessen beinhaltet.


Diese langfristigen Technologie-Abkommen stellen sicher, dass ProMOS weiterhin einer der erfolgreichsten DRAM-Hersteller in Taiwan ist. Zusätzlich sind sie eine solide Wachstumsbasis für Entwicklung und Marketing. Mosel Vitelic und Infineon haben somit Zugriff auf eine hervorragende Fertigungsstätte für modernste DRAM-Produkte in Taiwan.


Über Infineon



Infineon Technologies AG, München, bietet Halbleiterlösungen für die Anwendungen in der mobilen und drahtgebundenen Kommunikation, für die Automobil- und Industrieelektronik, für Sicherheitssysteme und Chipkarten sowie Speicherbauelemente. Infineon ist weltweit tätig und steuert seine Aktivitäten in den USA aus San Jose, Kalifornien, und im asiatisch-pazifischen Raum aus Singapur. Mit weltweit rund 26.000 Mitarbeitern erzielte Infineon im Geschäftsjahr 1999 (Ende September) einen Umsatz von 4,24 Milliarden Euro.

Weitere Informationen unter www.infineon.com


Über Mosel Vitelic



Mosel Vitelic entwickelt, fertigt und vermarktet DRAMs für CPU Speicher, Puffer-DRAMs, SRAMs, Flash-Speicher, Embedded-Flash-Speicher und Mikrocontroller. Mit 1,600 Mitarbeitern weltweit konnte das Unternehmen sein Geschäftsvolumen stetig steigern. 1999 betrug der Umsatz NT$19,83 Milliarden (ca. 670 Mill. Euro) und der Gewinn NT$ 4 Milliarden (ca. 135 Mill. Euro, 1 Euro= 29,60 NT$).


Über ProMOS



ProMOS Technologies ist ein Gemeinschaftsunternehmen zwischen Mosel Vitelic und Infineon. ProMOS fertigt hochleistungsfähige und hochkomplexe DRAMs. Im Jahr 1999 fertigte ProMOS über 100 Millionen 64M-DRAM-Chips. Der Umsatz betrug ca. NT$18,2 Milliarden (ca. 615 Mill. Euro).


Pressekontakt:



Thomas Chang, Mosel Vitelic, Tel: +886-3-566-5988
Albert Lin, ProMOS Technologies, Tel: +886-3-566-3477

Informationsnummer

INFMP200003.049e