Mobilität

Infineon will Elektromobilitaet zum Durchbruch verhelfen.
Infineon will Elektromobilitaet zum Durchbruch verhelfen.

Innovative Halbleiterlösungen für nachhaltige Mobilität

Menschen wollen mobil sein. Doch Klimawandel und schwindende fossile Ressourcen verlangen neue Verkehrskonzepte. Vor allem die wachsenden Megacities brauchen nachhaltige Technologien für die individuelle Mobilität.

Der Schienenverkehr ist bereits elektrifiziert. Und im Auto wird der Elektronikanteil auch immer größer und wichtiger. Sensoren, Mikrocontroller und Leistungshalbleiter finden ihre Anwendung in den Komfort-, Sicherheits- und Antriebssystemen im Automobil und erhöhen die Energieeffizienz. Die innovativen Halbleiterlösungen von Infineon tragen schon heute dazu bei den Kraftstoffverbrauch und die CO 2-Emissionen maßgeblich zu senken, die Sicherheit im Auto zu erhöhen sowie Autos auch für Schwellenländer bezahlbar zu machen.

Künftig erobern Elektroautos die Straße und tanken umweltfreundlichen Strom aus Sonne, Wind und Wasser. Dank Leistungselektronik von Infineon werden nicht nur Hochgeschwindigkeitszüge zu nachhaltigen Verkehrsmitteln, sondern auch E-Cars zu effizienten Flitzern. Die Chips sorgen für Höchstleistung auf Knopfdruck: Sie managen das Batteriesystem, gewinnen Bremsenergie zurück und verhelfen den Elektroautos zu höheren Reichweiten.

Effizient vernetzt: Nachhaltige Verkehrskonzepte für Megacities

In Zukunft stehen Großstädte noch mehr unter Strom. Doch E-Cars, Elektroräder und -roller brauchen intelligente Stromnetze: Smart Grids. Chip-Technologie von Infineon managt die Energiesysteme von morgen und garantiert flexible Mobilität in den Metropolen – effizient und sicher. Sie macht zudem E-Ticketsysteme kinderleicht und ermöglicht sichere E-Bezahlsysteme.

Die Mobilität der Zukunft basiert auf innovativer Halbleiter-Technologie: für eine klimaschonende Nutzung von der Energiequelle bis zum Verbraucher – effizientes „Well-to-Wheel“.