“Als Qualitätsingenieure sind wir Anwalt für die Interessen unserer Kunden.”

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der spannenden Welt des Qualitätsmanagements.

Was macht ein Qualitätsingenieur bei Infineon?

Qualitätsingenieure müssen viele verschiedene Aufgaben und die Interessen vieler verschiedener Stakeholder unter einen Hut bringen. Dabei verfolgen sie ein Ziel: dem Kunden hervorragende Qualität zu liefern, und das jeden einzelnen Tag. Thomas Indlekofer aus Warstein erzählt uns, was das für ihn bedeutet.

Interview

Ich sorge dafür, dass der Kunde zurück kommt, und nicht das Produkt.

Im täglichen Leben haben wir es ständig mit Infineon-Produkten zu tun: sie sind in unseren Smartphones, Ausweisen, Autos und Zügen eingebaut. In vielen Anwendungsgebieten helfen sie sogar, Leben zu retten. Schon allein deswegen können wir uns Kompromisse bei der Qualität gar nicht leisten. Wir wollen, dass der Kunde zurückkommt, nicht das Produkt!

Thomas Indlekofer Qualitätsmanager bei Infineon in Warstein, Deutschland

Thomas, für was bist Du als Qualitätsingenieur verantwortlich und was sind Deine Aufgaben?

Ich verantworte die Qualität unserer HybridPACK™ Module. Diese Module laden Autos schnell und effizient auf bis zu 100kW auf. Für meinen Job muss ich verstehen, was Qualität in diesem Zusammenhang überhaupt bedeutet und dann sicherstellen, dass wir genau das – oder sogar noch etwas Besseres – an den Kunden liefern. Dazu muss ich zum Beispiel die verwendeten Rohmaterialien untersuchen und dann das fertige Produkt anschauen. Ich kümmere mich auch um Materialausfall und Kundenbeschwerden.

Die von mir geschriebenen Fehlerberichte und Qualitätsanforderungen beeinflussen unsere strategischen Entscheidungen und tragen zur systematischen Verbesserung bei.

Dann gibt es natürlich noch die adrenalintreibenden akuten Probleme, die in der Fertigung auftreten können. Dafür bin ich auch verantwortlich. Durch die Mischung aus Komplexität und Abwechslung ist der Job des Qualitätsingenieurs für mich genau der richtige.

So sieht ein typischer Tag für mich aus:

Vormittags sitze ich meist am Schreibtisch. Sobald ich ins Büro komme checke ich meine Emails – ich muss wissen, ob nachts irgendetwas vorgefallen ist, um das ich mich sofort kümmern muss. Ansonsten nutze ich den Vormittag um analytisch oder konzeptuell zu arbeiten. Durch systembasierte Analyse zum Beispiel bekomme ich einen kompletten Überblick über den Status unserer Abläufe. Mein Team bekommt täglich einen Analysereport von mir.

Der Nachmittag ist dann voll mit Besprechungen, am wichtigsten ist dabei unser tägliches Briefing an dem Prozessingenieure und die Kollegen aus der Entwicklung teilnehmen. Wir halten uns gegenseitig auf dem Laufenden, besprechen die nächsten Schritte und verteilen Aufgaben. Ich führe Protokoll und arbeite to-do Listen aus.

Am späten Nachmittag schreibe ich meine Berichte. Außerdem tausche ich mich um diese Zeit gerne mit den verschiedenen Stakeholdern des HybridPACK™ Moduls aus. Vor Feierabend stimme ich mich noch kurz mit meinen Kollegen ab. Mission für diesen Tag erfolgreich abgeschlossen.

Welche Herausforderungen stellt Dir Dein Beruf? Und wie begegnest Du ihnen?

Die wahre Herausforderung liegt meiner Meinung nach in den Gegensätzen, die ich jeden Tag vereinen muss.

Meine Tage sind sehr stark getaktet. Ich muss aber trotzdem in der Lage sein, von jetzt auf gleich einen anderen Gang einzulegen. Denn Fehler im Produktionsablauf oder Probleme mit dem Kunden können jederzeit auftauchen. Mein Tag verwandelt sich dann schneller als man schauen kann in ein nervenzerreibendes Abenteuer. In solchen Fällen denke ich nur noch daran, wie ich das Problem lösen kann: ich bespreche telefonisch die Schadensbegrenzung, schicke dem betreffenden Kunden schnell eine Mail und lege meine geplanten Besprechungen auf andere Termine um. Und das Alles gleichzeitig! Da ist es nur gut, dass ich beim Multitasking zur Hochform auflaufe.

Neben solch stürmischen Phasen gibt es aber auch Zeiten, in denen ich konzentriert vor mich alleine hinarbeite: zum Beispiel wenn ich Qualitätstestvoraussetzungen festsetze, Strategien überlege oder an Analysen sitze. Alle Beteiligten, ob Kunden, Kollegen aus der Produktion oder unsere Manager, schauen aus verschiedenen Blickwinkeln auf das Produkt und manchmal verfolgen sie auch widersprüchliche Ziele. Es ist an mir, sie alle auf eine Linie zu bringen, damit wir gemeinsam am gleichen Ziel arbeiten können. Dazu muss ich deeskalieren, überprüfen, erklären, verhandeln, überzeugen und manchmal auch so richtig Druck ausüben. Man muss gut mit Menschen umgehen können, selbstbewusst auftreten und diplomatisch sein. Und man sollte instinktiv wissen, welcher Ansatz in der jeweiligen Situation am erfolgversprechendsten ist.

Was gefällt Dir an Deinem Job am besten?

Bei Infineon zu sein bedeutet, an innovativen Projekten mitzuarbeiten. Bei der Elektromobilität ganz vorne dabei zu sein entspricht meiner Leidenschaft. Und es ist mir auch eine Ehre. Ein weiters Highlight sind auf jeden Fall die vielen sehr verschiedenen Aufgaben, die jeden Tag auf mich warten. Ich bin immer in Bewegung, meine Tagesplanung und meine „To Dos“ können sich ständig ändern.

Es fällt mir leicht, Prioritäten neu zu setzen, ich kann gut multitasken und trotz Liebe zum Detail macht es mir Spaß, zusammen an einem großen Ganzen zu arbeiten. Ganz ehrlich, ich glaube, dieser Job ist wie für mich gemacht.

Bei uns sind die Hierarchien flach. Du gehörst vom ersten Tag an mit dazu. Du darfst Verantwortung übernehmen und stürzt dich kopfüber in alles, was es über die Wertschöpfungskette und den Lifecycle des Produkts zu wissen gibt. Mit allen, die intern am Projekt teilhaben, bildet man schnell ein Netzwerk. Es ist ein guter Anfangspunkt für die Karriere. Und übrigens ist es auch kein schlechter Platz, um Freundschaften zu schließen: viele von uns sind Freunde geworden und treffen sich auch außerhalb der Arbeit zum wandern, essen gehen oder grillen.

Weiterlesen

Anforderungen auf einen Blick

Persönlichkeit

Sie sind eher extrovertiert und arbeiten gerne mit den unterschiedlichsten Menschen zusammen.

Entscheidungsfindung

Sie sind ein unabhängiger Allrounder mit Ausdauer und treffen Ihre Entscheidungen abhängig von Priorität und passenden Methoden.

Fokus

Dieser Job erfordert volle Konzentration auf die Aufgabe und ein Händchen für die Zusammenarbeit mit verschiedenen Stakeholdern.

Kundenkontakt

Regelmäßiger Kontakt zu Kunden und Stakeholdern ist sehr wichtig.

Strategische und operative Aufgaben

Sie lösen akute Probleme im Produktionsablauf und untersuchen Potentiale für strategische Entscheidungen.

Arbeitsumfeld

Sie reagieren spontan auf auftretende Probleme und sorgen dafür, dass unsere Qualitätsstandards aufrechterhalten werden.

Anforderungen auf einen Blick

Die sieben “Hüte” eines Qualitätsingenieurs

Im Unternehmen sind Sie mit vielen Stakeholdern im Kontakt und füllen die folgenden Rollen aus:

  • Interessensvertreter für den Kunden
  • Lösungsfinder
  • Troubleshooter
  • Meister der Analyse
  • Motivationstrainer
  • Coach
  • Kritischer Herausforderer

Fähigkeiten

Als Qualitätsingenieur braucht man einen naturwissenschaftlichen Hintergrund, zum Beispiel Physik, Chemie, Elektro- oder Maschinenbauingenieur.

Sie können sich Ihre Arbeit selbst gut einteilen, arbeiten gerne unabhängig und gehen Dinge strukturiert an. Sie fällen nicht nur gute Entscheidungen, sondern setzen auch die richtigen Prioritäten zwischen Projekten, anzuwendenden Methoden und notwendigen Aufgaben. Sie sind ein erprobter Problemlöser und behalten einen kühlen Kopf wenn Sie unter Druck sind.

Als Kommunikationstalent bringen Sie interne und externe Stakeholder mit Leichtigkeit unter einen Hut, damit alle auf dasselbe Ziel hinarbeiten. Sie wissen, dass Ihre Arbeit große Bedeutung für den Kunden hat und können scheinbar unpopuläre Entscheidungen gegenüber Kollegen aus der Entwicklung oder den Prozessingenieuren gut vertreten und durchsetzen. Sie sind flexibel genug, um leicht zwischen den Rollen zu wechseln und sich auf die verschiedenen Mitspieler einzustellen.

In „multikulti“-Teams, in denen jeder seinen eigenen kulturellen und gesellschaftlichen Background mitbringt, fühlen Sie sich ganz zu Hause. Sie verstehen Theorie und technische Details. Und Sie können komplexe Sachverhalte internen und externen Beteiligten so erklären, dass diese sie auch verstehen.

Sie sind verantwortlich für

  • Analyse – die Qualitätsanforderungen des Kunden, Fehlerquellen und Problemszenarien verstehen
  • Optimierung – den Produktionsprozess systematisch verbessern, um hervorragende Qualität liefern zu können
  • Testen – die Vorgaben für die Qualitätsprüfung festlegen und anpassen

Qualitätsingenieur bei Infineon

Warum ist das ein Traumjob?

Als Qualitätsingenieur bei Infineon lieben Sie Multitasking und Abwechslung im Job. Sie wechseln zwischen Schreibtisch und Action, zwischen ruhigem Nachdenken und Zusammenarbeit im Team, zwischen Theorie und Praxis. Sie werden die gesamte Wertschöpfungskette Ihres Produktes kennen lernen. Sie sehen viel und haben beste Voraussetzungen, um für Ihre nächsten Karriereschritte bei Infineon ein breites Netzwerk aufzubauen.

Nach getaner Arbeit haben Sie jeden Tag das Gefühl, etwas erreicht zu haben, denn die Resultate Ihrer Arbeit sind direkt greifbar.

In der Zusammenarbeit werden Sie mit Menschen aus verschiedenen Karriere- und Expertenrichtungen konfrontiert. Internationale Kunden und Kollegen tun ein Übriges, um Ihren Horizont zu erweitern. Das ist stimulierend und inspirierend zugleich.

In unserer offenen und entspannten Atmosphäre können Sie ganz Sie selbst sein. Sie managen Ihre Ressourcen und organisieren Ihren Arbeitstag eigenständig.

Sie arbeiten an der Spitze der technischen Entwicklung: Thomas Indlekofer stellt die Qualität einer Schlüsseltechnologie von morgen sicher. In seinem eigenen Elektrofahrzeug ist ein Teil verbaut, das er betreut. Und das ist nur einer von vielen aufregenden Märkten, die sich von fahrerlosen Autos bis zur Ermöglichung intelligenterer und nachhaltigerer Lebensführung erstrecken.

Standorte für Qualitätsingenieure

München

In unserer Zentrale in Neubiberg bei München arbeiten mehr als 4.500 Menschen in der Forschung & Entwicklung, verschiedenen Zentralfunktionen, der IT und vielem mehr.

Was wir Ihnen am Campeon bieten

Warstein

In Warstein mögen’s die Mitarbeiter nachhaltig, gesund, ausgeglichen, sportlich und vielfältig.

Was wir Ihnen in Warstein bieten

Dresden

Dresden ist der erste Standort weltweit mit Hochvolumenfertigung von Leistungshalbleitern auf 300 mm Wafern.

Was wir Ihnen in Dresden bieten

Singapur

Singapur ist das regionale Headquarter für die Asien-Pazifik Region und besteht aus Produktion, Forschung & Entwicklung, Sales & Marketing, Supply Chain und verschiedenen Zentralfunktionen.

Was wir Ihnen in Singapur bieten

Kulim

In unserer Wafer Produktion in Kulim fertigen wir jeden Monat mehr als 100.000 Wafer.

Was wir Ihnen in Kulim bieten

Cegléd

Cegléd als ein Backend Produktionsstandort produziert und testet IGBT Module und andere Komponenten.

Was wir Ihnen in Cegléd bieten

Villach

In Österreich arbeiten fast 3.200 Menschen an vier verschiedenen Standorten.

Was wir Ihnen in Villach bieten

Regensburg

Regensburg ist unser einziger Standort, an dem Frontend und drei unterschiedliche Backend Bereiche zusammenkommen.

Was wir Ihnen in Regensburg bieten

Wo möchten Sie arbeiten?

Wir haben Standorte in fast allen Teilen der Welt. Finden Sie heraus, wo Sie weltweit arbeiten können, was wir Ihnen bieten und wie Sie uns an den Standorten erreichen können.

Kontaktieren Sie Johanna Junghoelter, Ihre Talent Attraction Managerin

*Pflichtfeld

Ähnliche Themen

Die Zukunft bewegen

Als wichtigster Innovationstreiber im Segment Hybrid- und Elektrofahrzeuge bietet Infineon kreative und leistungsfähige Halbleiterlösungen, die der Entwicklung nachhaltiger Applikationen in der Elektromobilität entscheidende Impulse geben. In den Segmenten elektrischer Antrieb, Aufladevorgang, Batteriemanagment und andere elektrifizierte Systeme im Fahrzeug bietet Infineon zukunftsfähige Lösungen für Start-Stopp-Automatik, Mild- und Plugin-Hybridfahrzeuge sowie für reine Elektrofahrzeuge.

Weitere Informationen
Hochleistungselektronik für Elektrofahrzeuge

Unser HybridPACK™2 Power Modul ist im Einsatz, zum Beispiel in den BMW Modellen i3 und i8. Wir erweitern ständig unsere Kapazitäten, um der weltweit steigenden Nachfrage nach Elektromobilen gerecht zu werden.

Weitere Informationen