Personalbericht 2021

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie sich unseren Personalbericht 2021 ansehen. Wieder einmal liegt ein aufregendes, doch auch herausforderndes Jahr hinter uns.

Die globale Pandemie prägt immer noch die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten. Natürlich hat die Gesundheit unserer Mitarbeiter*innen weiterhin oberste Priorität für uns. Daher haben wir die von uns implementierten COVID-19-Maßnahmen kontinuierlich überprüft, um das Wohlbefinden unserer Angestellten rund um den Globus sicherzustellen und sie in diesen bewegten Zeiten bestmöglich zu unterstützen. Gleichzeitig sind wir uns der Notwendigkeit bewusst, die betriebliche Kontinuität sicherzustellen – besonders angesichts des schnellen Wachstums, des härteren Wettbewerbs sowie der Tatsache, dass die Halbleiterindustrie noch stärker in den Fokus der gesamten Wirtschaft gerückt ist. 

Im letzten Geschäftsjahr haben wir unsere strategischen Prioritäten mit unseren HR-Fokusfeldern weiterverfolgt. Um das People-Engagement zu fördern und eine positive Mitarbeiter*innenerfahrung zu bieten, treiben wir die Digitalisierung mit standardisierten Prozessen und Services voran. Als globales HR-Team ist es wichtig, uns als Funktion weiterzuentwickeln. Nur so können wir uns angemessen auf die Zukunft vorbereiten.

Die Pandemie hat den Wandel weltweit beschleunigt und uns die Zukunft der Arbeit ein Stück näher gebracht – eine Zukunft, die durch Digitalisierung und eine engere Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine geprägt ist. Dies ist eines der Schlüsselthemen, dem wir im vergangenen Jahr im Rahmen unserer „New Work“-Initiative besondere Aufmerksamkeit geschenkt haben. New Work geht weit über das Konzept des mobilen Arbeitens hinaus und berücksichtigt auch die Auswirkungen neuer Arbeitsmodelle auf unsere Unternehmenskultur, unsere Zusammenarbeit und die Talententwicklung. 

Eine weitere große Herausforderung ist der exponentielle Anstieg offener Stellen bei Infineon. Die richtigen Personen in kritischen Talentmärkten zu finden, ist essenziell für das Wachstum unseres Unternehmens. Wir haben unsere Recruiting-Aktivitäten überprüft und ein erfolgreiches Konzept erarbeitet, um unseren hohen Bedarf an neuen Talenten zu decken.

Für uns ist dies der Schlüssel zum Erfolg – schließlich sind unsere Mitarbeiter*innen unser größtes Kapital. Bei allem, was wir tun, stehen unsere Angestellten im Mittelpunkt. Deswegen richten wir sämtliche HR-Aktivitäten entsprechend aus.

An dieser Stelle möchte ich allen meinen HR-Kolleg*innen rund um den Globus ganz herzlich für ihr Engagement, ihr Commitment und ihren unermüdlichen Einsatz danken. Ohne sie wären unsere HR-Erfolge im Geschäftsjahr 2021 nicht möglich gewesen. Mit einem so großartigen globalen Team zusammenzuarbeiten, macht mich sehr stolz. 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen unseres Personalberichts 2021!

Ihr Markus Fink
Executive Vice President & CHRO

Personalbericht 2021 herunterladen

Schlusswort

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Personalbericht einen guten Einblick in die wichtigsten Entwicklungen und Meilensteine unseres HR-Bereichs im vergangenen Geschäftsjahr 2021 geben konnten.

Zu unseren Topprioritäten gehört es, den laufenden Betrieb sicherzustellen, das Geschäft zu unterstützen und uns als Organisation weiterzuentwickeln, um auf die Zukunft vorbereitet zu sein.

Zudem werden wir die Entwicklung der COVID-19-Pandemie, die immer noch unseren Alltag und unsere Arbeit beeinflusst weiterhin aufmerksam verfolgen. Auch in Zukunft werden wir alles dafür tun, die Balance zwischen dem Wohlbefinden unserer Mitarbeiter*innen und unserem wirtschaftlichen Wachstum zu finden. Unsere Mitarbeiter*innen sind unser wertvollstes Kapital – daher werden sie im kommenden Jahr erneut als zentraler Erfolgsfaktor im Mittelpunkt unseres Handelns stehen.

Die strategischen HR-Prioritäten werden uns weiterhin leiten. Gleichzeitig behalten wir uns die nötige Flexibilität für unvorhergesehene geschäftliche Anforderungen und Themen.

Wie Sie dem diesjährigen Personalbericht entnehmen können, ist unser Selbstverständnis im Bereich HR nach wie vor „People create value. HR fosters people engagement“. Wir möchten ein bestmögliches Arbeitsumfeld schaffen, in dem sich unsere Mitarbeiter*innen auf diesen Wertbeitrag konzentrieren können – denn engagierte, gesunde und erfolgreiche Mitarbeiter*innen tragen langfristig zum Erfolg von Infineon bei.