Einladung zum Infineon Linz Online-Talk

„Im Wissens- und Innovationsnetzwerk in die Zukunft“ Freitag, 30.04.2021 – 11-12 Uhr via Livestream

07.04.2021 | Wirtschaftspresse

Infineon Linz Online-Talk: „Im Wissens- und Innovationsnetzwerk in die Zukunft“  

Der Infineon Standort in Linz hat sich vom Spin-Off der JKU zum globalen Kompetenzzentrum für Hochfrequenztechnologien entwickelt. Ganz unmittelbar ist Infineon Linz in Forschungskooperationen und –projekten im Netzwerk Wirtschaft und Wissenschaft verbunden und trägt zu konkreten erfolgreichen Innovationen am Weltmarkt bei. Anlässlich der Erweiterung von Infineon Linz möchten wir diese Erfolgsgeschichte beleuchten und Rahmenbedingungen in Österreich und Europa für weitere zukünftige Erfolgsgeschichten diskutieren. 
Ein Standort-Einblick mit Experten-Ausblick.

Die Teilnehmer:

  • Sabine Herlitschka, Vorstandsvorsitzende Infineon Technologies Austria AG
  • Heinz Faßmann, Bundesminister für Bildung, Wissenschaft & Forschung
  • Meinhard Lukas, Rektor der Johannes Kepler Universität Linz
  • Manfred Ruhmer, Gastgeber und Geschäftsführer von Infineon in Linz

Moderation: Susanne Dickstein, Oberösterreichische Nachrichten


ANMELDUNG 
zum Online-Talk bis 28. April unter https://bit.ly/3diCfif

"Im Wissens- und Innovationsnetzwerk in die Zukunft" 
Freitag, 30.04.2021 – 11-12 Uhr via Livestream

Sie erhalten einen Tag vor dem Event Ihren Teilnahme-Link zum Livestream.
Wir freuen uns sehr darauf, Sie bei diesem Online Talk begrüßen dürfen. Die Teilnahme ist kostenlos.


Weitere Links: 

Infineon Technologies Linz

Johannes Kepler Universität Linz

Bundeministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Über Infineon Austria

Die Infineon Technologies Austria AG ist ein Konzernunternehmen der Infineon Technologies AG, eines weltweit führenden Anbieters von Halbleiterlösungen, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Mikroelektronik von Infineon senkt den Energieverbrauch von Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräten und Industrieanlagen. Sie trägt wesentlich zu Komfort, Sicherheit und Nachhaltigkeit von Fahrzeugen bei und ermöglicht sichere Transaktionen im Internet der Dinge.

Infineon Austria bündelt die Kompetenzen für Forschung & Entwicklung, Fertigung sowie globale Geschäftsverantwortung. Der Hauptsitz befindet sich in Villach, weitere Niederlassungen in Graz, Klagenfurt, Linz und Wien. Mit 4.517 Beschäftigten (davon 1.960 in Forschung & Entwicklung) aus 70 Nationen erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2020 (Stichtag: 30. September) einen Umsatz von 3,1 Milliarden Euro. Mit einem Forschungsaufwand von 498 Millionen Euro ist Infineon Austria eines der forschungsstärksten Unternehmen Österreichs.

Pressefotos

  • Infineon Linz Online-Talk: „Im Wissens- und Innovationsnetzwerk in die Zukunft“
    Infineon Linz Online-Talk: „Im Wissens- und Innovationsnetzwerk in die Zukunft“
    Linz-Online-Talk-30-04-2021

    JPG | 593 kb | 3000 x 1688 px