Infineon Technologies Dresden

In Dresden betreiben wir mit mehr als 2.000 Mitarbeitern und Investitionen von weit über drei Milliarden Euro den modernsten und einen der größten Fertigungs- und Technologieentwicklungsstandorte. Zusätzlich zu unseren eigenen Mitarbeitern sind täglich nahezu 200 externe Dienstleister und Partner an unserem Standort für uns tätig.

Die Infineon Technologies Dresden GmbH wurde 1994 unter dem Namen Siemens Microelectronics Center Dresden gegründet. Im Jahr 1999 wurde sie mit dem Börsengang in Infineon Technologies Dresden GmbH umbenannt. Wir sind stolz darauf, einer der größten industriellen Arbeitgeber der Region zu sein. 2014 konnten wir mit unseren Mitarbeitern und vielen Wegbegleitern unser 20-jähriges Standortjubiläum feiern.

 

Standort Image Video

2:52

Dresden ist einer der größten und modernsten Fertigungs- und Technologieentwicklungs-Standorte der Infineon AG. Werfen Sie einen Blick in unsere Reinräume und tauchen Sie ein in die spannende Welt der Halbleiter-Fertigung.

Besuchen Sie unsere Webseite: www.infineon.com

Halbleiterprodukte auf 200 mm Wafern

Wir fertigen heute über 400 verschiedene Produkte mit komplexen Fertigungstechnologien auf Basis von 200 mm und 300 mm Siliziumscheiben (Wafern). Damit bedienen wir alle vier Infineon Geschäftsbereiche: Automotive, Industrial Power Control, Power Management & Multimarket und Chip Card & Security. Kundenmuster und Produkte werden bei uns in beeindruckender Geschwindigkeit und mit höchster Qualität hergestellt: Die Null-Fehler-Kultur ist bei Infineon fest verankert. Darüber hinaus gewährleisten wir unseren Kunden durchgängig höchste Sicherheitsstandards – von essentieller Bedeutung insbesondere für die Sicherheits- und Chipkarten-Produkte.

Innovative Halbleiter auf 300 mm Wafern

Seit 2011 entsteht in Dresden die weltweit erste Hochvolumen-Fabrik für Leistungshalbleiter auf Basis von 300 mm Wafern. Mit der Investitionsentscheidung von mehreren hundert Millionen Euro wurde ein neues Kapitel mit großem Zukunftspotenzial für den Standort aufgeschlagen.

Dokumente

Auszeichnungen

Die Fabrik des Jahres 2016 steht in Dresden. Den Preis erhält Infineon Technologies Dresden in der Kategorie Standortsicherung durch Digitalisierung. Diese Auszeichnung wird von der Fachzeitschrift Produktion und der Unternehmensberatung A.T. Kearney ausgeschrieben. Er gilt als härtester Benchmark-Wettbewerb für die verarbeitende Industrie in Deutschland und Europa.

Technologieförderung

Infineon Technologies Dresden führt Forschungs- und Entwicklungsprojekte auf zukunftsorientierten Technologiefeldern durch, gefördert von der EU/EFRE, dem Freistaat Sachsen und dem BMBF.

Anschrift

Infineon Technologies Dresden GmbH
Königsbrücker Straße 180
01099 Dresden