Vielfalt bei Infineon

Für Infineon arbeiten weltweit rund 35.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 81 verschiedenen Nationen – und sie alle bringen ihre Einzigartigkeit im Unternehmen ein. Diese Vielfalt schätzen wir sehr, denn sie prägt entscheidend unsere Unternehmenskultur und sichert unseren Wettbewerbsvorteil. Erfahren Sie, was Diversity für uns bedeutet.

„Durch meine Arbeit als Techniker im First-Level-Support komme ich mit vielen Menschen aus aller Welt und aus anderen Zeitzonen ins Gespräch. Egal, ob aus Deutschland, Amerika oder Asien – es macht mir sehr viel Spaß, in einer so vielfältigen Umgebung zu arbeiten.“ Ho Chih Chao Edmund, System Engineer, Malacca
„Ich liebe meine Arbeit und schätze meine Kollegen und bin daher froh, dass ich bis zu meiner Rente weitere zwei Jahre für Infineon arbeiten kann. So kann ich noch etwas Geld zurücklegen, um mir einen großen Traum zu erfüllen: die Eröffnung einer kleinen Bäckerei.“ Salimah Bte Alwi, Quality Operator, Singapur
„Viele Jahre war ich als Führungskraft in der Produktion tätig. Mit 50 bekam ich die Möglichkeit, das Diversity Management zu gestalten. Ich finde es großartig, dass bei uns ein solcher Quereinstieg möglich ist.“ Gerlinde Bitto-Khalili, Leitung Diversity Management, München
„Wir sind immer gefordert, Lösungen für neue Produkte anzubieten – und das in offener Atmosphäre. Da wir ohnehin meist englisch sprechen, fühlen sich auch Kollegen integriert, die kein deutsch sprechen.“ Ngoc-Hoa Huynh, Projektleiter Package, München
Einmal im Jahr feiern wir den Diversity-Tag. Bei Aktionen können unsere Mitarbeiter mehr zum Thema Diversity erfahren.

Gleiche Chancen für alle

Wir möchten, dass jeder bei Infineon die gleichen Chancen hat – unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, möglicher Behinderung, Religion oder sexueller Orientierung. Daher zeigen wir unseren Beschäftigten Wege, ihr Potenzial zu entfalten, schützen sie vor unfairem Verhalten am Arbeitsplatz und gewähren wo möglich Barrierefreiheit. Das Ergebnis: ein Umfeld, in dem sich alle gegenseitig respektieren und gerne miteinander arbeiten.


Die Entwicklung von Frauen in Führungspositionen ist weltweit einer der Schwerpunkte unseres Diversity-Managements. Daher haben wir uns ein mutiges Ziel gesetzt: bis 2020 den Anteil an weiblichen Führungskräften auf 20 Prozent zu erhöhen. Auf dem Weg dahin möchten wir wesentliche Änderungen im Unternehmen anstoßen, die Frauen bei ihrer Karriereentwicklung unterstützen.


Darüber hinaus wollen wir es Frauen und Männern gleichermaßen leicht machen, Privatleben und Beruf zu vereinbaren: Flexible Arbeitseinteilung, Teilzeit und Unterstützung bei der Kinderbetreuung machen es möglich. Für dieses Engagement wurden alle deutschen Infineon-Standorte mit dem Zertifikat „audit berufundfamilie“ ausgezeichnet – und gelten somit als besonders familienfreundlich.

Der Vielfalt verpflichtet

Wir wollen uns fair verhalten und schätzen die Menschen in unserem Unternehmen. Dazu bekennen wir uns offiziell: Durch die Unterzeichnung der „Charta der Vielfalt“ haben wir uns verpflichtet, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen und Ausgrenzung ist.