Technisches Marketing

Unsere Kollegen im Technischen Marketing identifizieren den Bedarf für die Entwicklung neuer Produkte bei unseren Kunden und erstellen Zielspezifikationen in enger Zusammenarbeit mit dem Produktmarketing, der Entwicklung und Kunden. Johannes Schoiswohl aus Villach erklärt, was ihm an diesem Job gefällt.

"Ich übersetze die Kundenanforderungen in technologische Parameter für unsere Entwickler." Johannes Schoiswohl, Director Technisches Marketing in Villach.
"Ich bin für meine Produkte während des ganzen Entwicklungszyklus mit von der Partie: bei der Kundenabstimmung, über die Validierung und bis hin zur Implementierung."

Überblick: Aufgaben & Anforderungen

Im Technischen Marketing unterstützen Sie unsere Kunden weltweit bei der Anwendung unserer neuesten Produkte. Dabei übernehmen Sie die technische Verantwortung für eine Produktgruppe innerhalb eines Geschäftssegments.

  • Sie entdecken weltweit Design-in-Potenziale für unsere Produkte und bilden die Schnittstelle zwischen Kunden, Vertrieb und den Infineon-Fachabteilungen im Rahmen der folgenden Entwicklungsphase.

  • Sie identifizieren den Bedarf für die Entwicklung neuer Produkte bei unseren Kunden und erstellen Zielspezifikationen in enger Zusammenarbeit mit dem Produktmarketing, der Entwicklung und ausgewählten Zielkunden.

  • Sie analysieren eine große Bandbreite spannender und zukunftsträchtiger Zielanwendungen wie Windturbinen, Solarzentralwechselrichter, Industrieantriebe, Stromversorgungen, das öffentliche Verkehrswesen sowie hybrid- und vollelektrische Nutzfahrzeuge im Hinblick auf die anwendungsspezifischen technischen Anforderungen.

  • Sie unterstützen unsere Kunden weltweit mit technischer Beratung und versetzen sie damit in die Lage, unsere Produkte optimal einzusetzen.

  • Sie liefern technische Produktunterstützung und helfen den Kunden mit Berechnungen, zum Beispiel hinsichtlich der Auslegung für Strom und Spannung oder der erwarteten Lebensdauer unserer Produkte.

  • Sie erstellen vielfältige technische Dokumentationen wie Fachbeiträge, Fachartikel, technische Fighting Guides oder Application Notes und bereiten Produktvergleiche und Datenblätter auf.

  • Sie vertreten die Infineon Technologies AG bei Kundenbesuchen, Messeauftritten, auf Konferenzen und bei verschiedenen technischen Trainings.

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Elektrotechnik, Informationstechnik, Physik oder vergleichbar

  • Verständnis für technische Anforderungen.

  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten

  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntisse, gerne auch noch eine weitere Fremdsprache

Johannes Schoiswohl, Director im Technischen Marketing aus Villach

Unsere Verantwortung: die Produkte, die wir entwickeln, müssen zu den Applikationen der Kunden passen. Dazu müssen wir zuerst die Applikationen und Kundensysteme verstehen. Die Anforderungen übersetzen wir in Produktspezifikationen für das Entwicklungsteam bei Infineon. Nach der Produktion validieren wir die Produkte in der Applikation des Kunden und sind auch Ansprechpartner für evtl. nachher noch auftretende Fragen. Die Dokumentation gehört auch zu unseren Aufgaben: vom Datenblatt bis hin zur Veröffentlichung in Fachzeitschriften.

Da wir ein weites Feld an Applikationen abdecken, braucht es ein kompetentes Team. Meine Kernaufgabe: die Führung dieses Teams und die strategische Arbeit, z.B. die Planung der Roadmap.

Einen typischen Tagesablauf gibt es nicht - jeder Tag ist anders. Während der Ramp-up Phase einer Serverplattform bei unserem Kunden, in dem unsere Produkte im Einsatz sind, steht die Kundenarbeit im Vordergrund. Aber man hat eigentlich jeden Tag auch mit den anderen Arbeitsbereichen zu tun, also etwa mit der Validierung anderer Produkte, oder der Freigabe eines Textes für eine Fachzeitschrift.

Wir arbeiten in einem sehr breiten Feld mit vielen Disziplinen. Dies beinhaltet Kommunikation und Positionierung im Marketing sowie Konzeptarbeit in der technischen Entwicklung. Das ist schon manchmal ein Spagat. Ich sehe das als Herausforderung – aber auch als großen Reiz.

Man muss auf jeden Fall großes technisches Verständnis mitbringen und gleichzeitig sehr gute kommunikative Fähigkeiten. Dieser Job hat Ähnlichkeit mit dem eines Übersetzers. Denn wir übersetzen die Bedürfnisse des Kunden in Technologieparameter, mit denen dann in der Entwicklung gearbeitet werden kann.

Der Design-Win beim Kunden ist das Ziel, auf das wir hinarbeiten. Wenn das klappt, ist das immer ein Highlight. Ich bin für meine Produkte während des ganzen Entwicklungszyklus mit von der Partie: bei der Kundenabstimmung, über die Validierung und bis hin zur Implementierung.

Wenn man in so einem breiten Spektrum arbeitet, kann es natürlich sein, dass man manche Dinge lieber mag als andere. Das hängt sehr von den persönlichen Vorlieben ab. Wenn ich könnte, würde ich gern noch mehr Zeit im Labor verbringen.

Ich habe Physik studiert und mich im Anschluss bei Infineon in Villach beworben. Zur Vorbereitung auf meine Position im Technischen Marketing war ich das erste Jahr in der Technologieentwicklung tätig. Seit 7 Jahren arbeite ich nun im Technischen Marketing– zwischendrin auch für 3 Jahre in USA. Ich finde den Bereich immer noch spannend und gebe meine Erfahrungen auch gern an Teilnehmer des österreichischen Junior Talent Programs weiter.