Designingenieur

Unsere Design Ingenieure arbeiten mit computerbasierter Designsoftware, bauen Prototypen und arbeiten eng mit Konzeptingenieuren und Verifikationsingenieuren zusammen. Lernen Sie unsere Kollegen Gunter Lehmann und Alexander Hradetzky kennen: Gunther spricht im Video über seinen Job und Alexander steht uns im Interview Rede & Antwort.

Gunther Lehmann über seinen Job als Design Ingenieur, München
Gunther Lehmann über seinen Job als Design Ingenieur, München
"Ich übersetze die Anforderungen des Konzeptingenieurs von der abstrakten Funktionsbeschreibung in eine konkrete Schaltung." Alexander Hradetzky, Design Engineering, Villach

Überblick: Aufgaben & Anforderungen

Als Design Ingenieur sind Sie verantwortlich für den schematischen Entwurf von Maschinen, Strukturen oder Systemen. Sie sind Teil eines Produktdesign-Teams. Sie arbeiten dabei mithilfe von computerbasierter Designsoftware oder bauen Prototypen, beispielsweise im Bereich Halbleiter-Gehäuse-Design, des sogenannten Packaging. Ziel Ihrer Arbeit: Produkte stetig verbessern, Verfahrensdefizite beseitigen und Herstellungsprobleme lösen.

Ihre Aufgaben bestehen aus:

  • Sie entwickeln Produkte oder entwickeln bestehende Produkte weiter.
  • Sie erstellen Produktzeichnungen.
  • Sie koordinieren das Testlabor einschließlich Datenauswertung.
  • Sie suchen und beschaffen Testwerkzeuge und –materialien.

Das bringen Sie mit:

  • Diplom-Ingenieur der Fachrichtung Maschinenbau-, Feinwerk- oder Elektrotechnik/Elektronik
  • Kenntnisse in Konstruktions-Tools (z.B. CAD, Inventor)
  • Gute Englischkenntnisse
  • Analytische und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Ein gutes Gespür für die Umsetzung
  • Kostenbewusstsein
  • Ergebnisorientierung

Alexander Hradetzky, Design Ingenieur in Villach

Ich übersetze die Anforderungen des Konzeptingenieurs von der abstrakten Funktionsbeschreibung in eine konkrete Schaltung. Dazu verwende ich entweder VHDL oder Verilog, eine Hardwarebeschreibungssprache, oder zeichne direkt das Schaltungsdiagramm.

Einen Großteil des Tages verbringe ich damit, entweder an einer Schaltung zu arbeiten, über eine neue Aufgabe nachzudenken oder eine Idee zu optimieren bzw. mittels Simulation zu kontrollieren. Ich arbeite natürlich auch im Team mit anderen Design Ingenieuren. Im 4 Augenprinzip besprechen wir oft, wie wir Schaltungsentwürfe noch optimieren können.

Außerdem halte ich entweder mit dem Konzeptingenieur Rücksprache, was seine Vorgaben betrifft oder ich bespreche das Feedback des Verifikationsingenieurs, also der mir nachgelagerten Stelle.

 

Die Herausforderung liegt darin, die Vorgaben des Konzeptingenieur in möglichst optimaler Form umzusetzen.

Die Schaltung soll je nach Anforderung
• möglichst wenig Platz auf dem Chip einnehmen,
• möglichst schnell  
• und möglichst stromsparend sein.

Es gibt gewisse Standard-Lösungen. Aber man sollte besser für jedes Problem eine individuelle Lösung finden – ein Grund, warum die Arbeit so kreativ ist.

Dazu braucht man Vorstellungsvermögen und eine gewisse geistige Flexibilität. Mir hilft es sehr, wenn ich mich in die Schaltung hineindenke. Ich sehe dann die abstrakte Programmierung bildlich vor mir.

"Trial & Error" gehört zu meinem Alltag. Aber wenn ein Schaltung schon nach dem ersten Ansatz funktioniert, ist das natürlich ein Highlight! Oder wenn eine neue, schwer zu implementierende Lösung in der Simulation auch tatsächlich auf Anhieb so läuft, wie ich mir das vorgestellt habe.

Eigentlich gibt es nichts, was mir nicht gefällt – außer vielleicht knappe Deadlines. Da würde ich mir dann ein bisschen mehr Zeit zum noch gründlicheren Arbeiten wünschen… aber das Arbeiten unter Zeitdruck gehört auch dazu und liefert oft neue und interessante Ideen.

Ich habe an der Fachhochschule in Villach Elektronik studiert und bin dann gleich in das Design Engineering eingestiegen. Einige meiner Kollegen haben einen Hintergrund in Informatik, so ergänzen wir uns im Team ganz gut. Da es im Design Engineering immer neue Herausforderungen und Spezialisierungsmöglichkeiten gibt, wird es mir nicht langweilig.