700 V-Hochvolt-ICs IR 7xxxS von Infineon erhöhen die Systemzuverlässigkeit und sparen Platz

23.06.2015 | Fachpresse

München, 23. Juni 2015 – Die Infineon Technologies AG führt eine neue Produktreihe robuster und zuverlässiger Hochvolt-ICs (HVICs) ein, die für Anwendungen in den Bereichen Solar, Energieversorgung, unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Schweißen und Industrieantriebe optimiert wurde. Designer können mit den Produkten in der 700-V-Klasse Hochvolt-Leistungsstufen einfacher und gleichzeitig robuster gestalten.

„Die neue IR7xxxS-Reihe der 700 V-HVICs ist die einfachste, kleinste und kostengünstigste Lösung zur Ansteuerung von MOSFETs oder IGBTs mit bis zu 700 V Sperrspannung. Dadurch lassen sich bis zu 30 Prozent der Bauteile und bis zu 50 Prozent des Platzes auf der Platine im Vergleich zu diskreten Optokopplern oder Transformator-basierten Lösungen einsparen. Darüber hinaus sind die Bauteile durch eine höhere Sperrspannung und robuste Einschwingleistung deutlich zuverlässiger“, so Ahmed Masood, Executive Director des Geschäftsfelds High Voltage ICs der Industrial Power Control Division von Infineon.

Die neu entwickelte IR7xxxS-Reihe der HVICs weist Ein- und Ausschaltströme von 60 mA bis 2.300 mA auf und nutzt die PN-Sperrschichttechnologie. Die HVICs stehen sowohl als Halbbrücken- als auch als High- und Low-Side-Ausführung zur Verfügung und sind für den Einsatz bei MOSFETs mit 700 V sowie IGBTs mit 650 V optimiert. Sie bieten eine vollständige Treiberfunktionalität mit extrem schnellen Schaltgeschwindigkeiten, wodurch die Anzahl an Induktivitäten verringert werden kann.

Andere herausragende Merkmale des neuen Bauteils sind der Unterspannungs-Abschaltschutz für beide Kanäle sowie ein optimierter di/dt-Gatetreiber, der die Störfestigkeit erhöht. Die HVICs sind überdies tolerant gegenüber negativen dv/dt Spannungstransienten und bieten eine auf beide Kanäle angepasste Laufzeitverzögerung. Sie sind mit Logik-Eingangsspannungspegeln von 3,3 V und 15 V kompatibel.

Verfügbarkeit

Die neue IR7xxxS-Reihe steht in einem Surface Mount-Gehäuse (8-SOIC) in Volumenfertigung zur Verfügung. Die Bauteile sind bleifrei und RoHS-konform.

Über Infineon

Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleitern. Produkte und Systemlösungen von Infineon helfen bei der Bewältigung von drei zentralen Herausforderungen der modernen Gesellschaft: Energieeffizienz, Mobilität und Sicherheit. Mit weltweit rund 29.800 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2014 (Ende September) einen Umsatz von 4,3 Milliarden Euro. Im Januar 2015 übernahm Infineon den US-Konzern International Rectifier Corporation, führend in Technologien für Power Management, mit einem Umsatz von 1,1 Milliarden US-Dollar (Geschäftsjahr 2014, per 29. Juni) und rund 4.200 Beschäftigten.

Infineon ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY“ notiert.

Informationsnummer

INFIPC201606-064

Pressefotos

  • Die neue IR7xxxS-Reihe der 700 V-HVICs ist die einfachste, kleinste und kostengünstigste Lösung zur Ansteuerung von MOSFETs oder IGBTs mit bis zu 700 V. Dadurch lassen sich bis zu 30 Prozent der Bauteile und bis zu 50 Prozent des Platzes auf der Platine im Vergleich zu diskreten Optokopplern oder Transformator-basierten Lösungen einsparen.
    Die neue IR7xxxS-Reihe der 700 V-HVICs ist die einfachste, kleinste und kostengünstigste Lösung zur Ansteuerung von MOSFETs oder IGBTs mit bis zu 700 V. Dadurch lassen sich bis zu 30 Prozent der Bauteile und bis zu 50 Prozent des Platzes auf der Platine im Vergleich zu diskreten Optokopplern oder Transformator-basierten Lösungen einsparen.
    700V-HVIC

    JPG | 235 kb | 1500 x 1200 px