Infineon stellt Intelligentes Leistungsmodul mit einzigartigen Schutzfunktionen vor; MIPAQ™ Pro ermöglicht zuverlässige und kompakte Inverter-Designs in IoT-Anwendungen

18.05.2015 | Fachpresse

München, 18. Mai 2015 – Auf der diesjährigen Fachmesse PCIM 2015 präsentiert die Infineon Technologies AG ein neues Intelligentes Leistungsmodul (IPM). Das MIPAQ™ Pro stellt eine Komplettlösung für ein weites Spektrum an skalierbaren und kompakten Wechselrichter-Designs für Wind-, Solar- und Industrie-Anwendungen dar. MIPAQ Pro ist ein voll qualifiziertes und getestetes IPM. Es integriert IGBTs, Gate-Treiber, den Kühlkörper, Sensoren, digitale Steuerungsschaltungen sowie digitale Bus-Kommunikation in einem einzigen, robusten und zuverlässigen Bauelement. Das Subsystem bietet eine hohe Leistungsdichte verbunden mit einem großen sicheren Betriebsbereich (SOA, Safe Operating Area). Innovative Funktionalitäten bieten dabei neue Schutzmöglichkeiten für das IPM sowie eine hohe Modularität, erweiterte Design-Flexibilität und Sicherheit.

Für die Implementierung von zuverlässigen und sicheren Systemen in Konzepten wie dem Internet der Dinge (IoT) ist die Authentifizierung entscheidend. Vor diesem Hintergrund wurden die MIPAQ Pro-Module mit einem Sicherheitscontroller von Infineon ausgestattet. Ein Zertifikat von Infineon ermöglicht eine Authentifizierung der Originalbauteile. Gespeicherte individuelle Zertifikate erlauben die sichere Authentifizierung des installierten IPMs im System. Dies gewährleistet eine hohe Zuverlässigkeit und Qualität für das System, insbesondere für den langfristigen Einsatz. Darüber hinaus profitieren Systemhersteller im After-Sales-Bereich davon, dass Leistungsstufen auch später im Feld noch sicher authentifiziert werden können.

MIPAQ Pro bietet einzigartige Schutzfunktionen. Alle wesentlichen Parameter wie Ausgangsstrom (I out), Zwischenkreisspannung (U DC), Leiterplatten-Temperatur (T PCB) und Schaltfrequenz (f sw) werden direkt überwacht und entsprechende Alarmsignale ausgegeben. Zusätzlich werden die Betriebstemperatur (T vjop) der IGBTs und Dioden laufend berechnet und überwacht. Damit wird sichergestellt, dass das IPM innerhalb der spezifizierten Grenzwerte betrieben wird. Die intelligenten Schutzmechanismen sowie das komplett neue Design verbessern die Verfügbarkeit der Anwendung signifikant. Anpassungen können schnell und einfach über die digitale Bus-Kommunikation durchgeführt werden, während unter Verwendung eines optionalen Einschubs die Signale angepasst werden können. Mit den betriebsfertigen MIPAQ Pro-Modulen sind Systemhersteller in der Lage, ihre Designs schnell und einfach umzusetzen und damit einen schnellen Markteintritt sicherzustellen.

Die MIPAQ Pro-Module bieten skalierbare und modulare Lösungen für Inverter. So können bis zu vier IPMs parallel geschaltet werden, um einen Leistungsbereich von bis zu 7 MW abzudecken. Die Parallelschaltung wird durch einstellbare Verzögerungszeiten unterstützt, um eine symmetrische Konfiguration des gesamten Wechselrichters zu gewährleisten. Die neuen IPMs sind in einer Halbbrücken-Konfiguration mit Sperrspannungen von 1200 V oder 1700 V verfügbar. Die Module bieten eine hohe Ausgangsleistung bei kleinsten Abmessungen. Der Nennstrom beträgt bis zu 2400 A für extrem kompakte Inverter-Designs. Gegenüber bisherigen Lösungen wie dem ModSTACK™ C konnte die Leistungsdichte nochmals um 35 Prozent gesteigert werden. Die neuen Hochleistungs-IPMs sind sowohl mit Flüssigkeits- als auch Luftkühlung verfügbar.

Verfügbarkeit

Die neue MIPAQ™ Pro-Plattform wird zunächst in einer 1700 V / 2400 A-Version vorgestellt, die sowohl mit Flüssigkeitskühlung (IFF2400P17LE4) als auch mit Luftkühlung (IFF2400P17AE4) angeboten wird. Weitere Information zu den neuen IPMs stehen unter www.infineon.com/MIPAQ-Pro zur Verfügung.

Infineon auf der PCIM 2015

Infineon präsentiert die neuen MIPAQ Pro Intelligenten Leistungsmodule zusammen mit weiteren innovativen, systemorientierten Lösungen auf der Fachmesse PCIM 2015 (Halle 9, Stand 412) in Nürnberg vom 19. bis 21. Mai 2015. Weitere Informationen zu den Messe-Highlights von Infineon sind erhältlich unter: www.infineon.com/PCIM2015.

Über Infineon

Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleitern. Produkte und Systemlösungen von Infineon helfen bei der Bewältigung von drei zentralen Herausforderungen der modernen Gesellschaft: Energieeffizienz, Mobilität und Sicherheit. Mit weltweit rund 29.800 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2014 (Ende September) einen Umsatz von 4,3 Milliarden Euro. Im Januar 2015 übernahm Infineon den US-Konzern International Rectifier Corporation, führend in Technologien für Power Management, mit einem Umsatz von 1,1 Milliarden US-Dollar (Geschäftsjahr 2014, per 29. Juni) und rund 4.200 Beschäftigten.

Infineon ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY“ notiert.

Informationsnummer

INFIPC201505-056

Pressefotos

  • Die innovativen Funktionalitäten des MIPAQ™ Pro bieten neue Schutzmöglichkeiten für das IPM sowie eine hohe Modularität, erweiterte Design-Flexibilität und Sicherheit.
    Die innovativen Funktionalitäten des MIPAQ™ Pro bieten neue Schutzmöglichkeiten für das IPM sowie eine hohe Modularität, erweiterte Design-Flexibilität und Sicherheit.
    MIPAQ_Pro

    JPG | 389 kb | 2560 x 1600 px