Infineon bietet FlexRay-Transceiver mit bester ESD-Festigkeit für die Kommunikation in Kraftfahrzeugen

19.06.2013 | Fachpresse

Neubiberg, 19. Juni 2013 – Infineon Technologies erweitert sein Transceiver-Produktportfolio mit einem FlexRay™-Transceiver. Der neue TLE9221SX erfüllt die aktuelle FlexRay Electrical Physical Layer Spezifikation Version 3.0.1. Er ermöglicht sehr hohe Datenraten von bis zu 10 Mbit/s für die Kommunikation von Fahrzeug-Steuergeräten. Dabei hat er eine extrem hohe Robustheit gegenüber elektrostatischen Entladungen (ESD) von bis zu +/-10 kV und ist damit branchenführend. Der TLE9221SX wurde als Schnittstelle zwischen dem Kommunikationscontroller und dem Kommunikationsbus entwickelt. Eingesetzt wird er in Dämpfer- und Fahrwerksmodulen und in Steuereinheiten für die Servolenkung, den Motor und das Getriebe.

Mit dem steigenden Datenaustausch zwischen elektronischen Steuergeräten (ECUs) nimmt auch die Komplexität der Netzwerk-Architekturen im Fahrzeug zu. Während über den LIN-Bus Datenraten von bis zu 20 kbit/s und über den CAN-Bus bis zu 1 Mbit/s übertragen werden, nutzen viele Hersteller den FlexRay-Bus, um die Anforderungen der Automobilnetzwerke nach höheren Datenraten, Echtzeitübertragung oder sicherer Datenübertragung zu erfüllen.

„Wir sehen den Trend, den FlexRay-Bus nicht nur in den zentralen Steuergeräten für Fahrwerk und Komfort einzusetzen, sondern auch im Antriebsstrang einschließlich der Motor- und Getriebesteuerung“, sagt Frank Schwertlein, Vice President und General Manager für Automotive Standard Power bei Infineon Technologies AG. „Deshalb bietet Infineon einen zertifizierten FlexRay-Transceiver mit hoher Robustheit und ESD-Festigkeit, der Datenraten von bis zu 10 Mbit/s unterstützt.“

Wesentliche Funktionsmerkmale des FlexRay-Transceivers TLE9221SX
Der TLE9221SX erfüllt die aktuelle FlexRay Electrical Physical Layer Specification Version 3.0.1. Er ist für zeit-getriggerte Netzwerke mit Datenübertragungsraten von bis zu 10 Mbit/s vorgesehen. Mit seiner sehr geringen elektromagnetischen Abstrahlung (EME) kann er auch in großen Netzwerken mit komplexen Bus-Topologien zum Einsatz kommen. Darüber hinaus verfügt der TLE9221SX über eine hohe Robustheit gegenüber elektromagnetischen Interferenzen (EMI). Er hat die strengen EMV-Tests des Zwickauer Ingenieurbüro für Industrielle Elektronik/Elektrik (IBEE) bestanden, einem international anerkannten und unabhängigen Testhaus für die EMV-Bewertung von Halbleitern. Außerdem bietet er mit +/-10 kV entsprechend IEC61000-4-2 und HBM (Human Body Model) die derzeit höchste ESD-Festigkeit im Markt.

Der TLE9221SX erfüllt die Vorgaben der „German OEM Hardware Requirement Specification“ und ist in Bezug auf Pinout und Platinenlayout kompatibel zu anderen FlexRay-Transceivern. Er lässt sich einfach in bestehende Designs integrieren, da die Bestückung mit TLE9221SX und seinen 16 Pins auf Platinen mit einem 20-pin FlexRay-Transceiver möglich ist. Er ist sowohl gegen Batteriespannung als auch gegen Masse kurzschlussfest. Außerdem verfügt er über einen Übertemperatur-Schutz mit einer integrierten Abschaltung bei thermischer Überlast.

Verfügbarkeit und Gehäuse
Die Serienproduktion des FlexRay-Transceivers TLE9221SX ist angelaufen. Er wird im RoHS-kompatiblen PG-SSOP-16-Gehäuse geliefert. Ende 2014 wird es einen FlexRay-Transceiver im PG-TSSOP-14-Gehäuse geben.

Weitere Informationen
Technische Informationen zum FlexRay-Transceiver TLE9221SX und weiteren LIN- bzw. CAN-Transceivern von Infineon unter: www.infineon.com/flexray-transceiver und unter www.infineon.com/automotive-transceivers.

Über Infineon

Die Infineon Technologies AG bietet Halbleiter- und Systemlösungen an, die drei zentrale Herausforderungen der modernen Gesellschaft adressieren: Energieeffizienz, Mobilität sowie Sicherheit. Mit weltweit rund 26.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte Infineon im Geschäftsjahr 2012 (Ende September) einen Umsatz von 3,9 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist in Frankfurt unter dem Symbol "IFX" und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol "IFNNY" notiert.

Informationsnummer

INFATV201306-055

Pressefotos

  • Der FlexRay-Transceiver TLE9221SX ermöglicht sehr hohe Datenraten von bis zu 10 Mbit/s und hat eine extrem hohe Robustheit gegenüber elektrostatischen Entladungen von bis zu +/-10 kV.
    Der FlexRay-Transceiver TLE9221SX ermöglicht sehr hohe Datenraten von bis zu 10 Mbit/s und hat eine extrem hohe Robustheit gegenüber elektrostatischen Entladungen von bis zu +/-10 kV.
    TLE9221SX

    JPG | 1,33 mb | 2126 x 1535 px