Infineon bietet weltweit kleinsten Motor-Management-System-Chip für Zwei- und Dreirad-Fahrzeuge: TLE808x-basierte Leistungs-Schnittstellen reduzieren Kraftstoffverbrauch, Abgase und Platzbedarf

18.10.2012 | Fachpresse

Neubiberg, 18. Oktober 2012 – Infineon Technologies bietet den weltweit kleinsten Motor-Management-System-Chip für Zwei- und Dreirad-Fahrzeuge. Die Chips der neuen TLE808x-Familie benötigen bis zu zwei Drittel weniger Leiterplattenfläche als bisher verfügbare Lösungen. Sie verfügen über die komplette Funktionalität für moderne elektronische Einspritzsysteme in Einzylinder-Verbrennungsmotoren.

Die TLE808x-Familie ist speziell dafür ausgelegt, Schadstoffausstoß und Kraftstoffverbrauch von kleinen Viertakt-Verbrennungsmotoren senken zu helfen. Typische Anwendungen sind Motorräder, Zwei- und Dreirad-Fahrzeuge, Roller, Rasenmäher und -traktoren, kleine benzinbetriebene Stromaggregate, kleine Wasserfahrzeuge, Jet-Skis, Motorschlitten und Schneemobile.

Derzeit sind zwei Mitglieder der TLE808x-Familie in Produktion: der TLE8088 und der TLE8080 mit einer VRS (Variable Reluctance Sensor)-Schnittstelle und erweiterter Funktionalität.

In den schnell wachsenden Regionen Asiens, Afrikas und Südamerikas ist das Motorrad das kostengünstige Transportmittel. Allerdings trägt ein herkömmliches Vergaser-Motorrad mehr zur Klimaerwärmung bei als ein durchschnittliches Auto. Um die immer strikter werdenden Anforderungen an Schadstoffausstoß und Kraftstoffverbrauch zu erfüllen, muss es auch für kleine Verbrennungsmotoren kosteneffektive und hochintegrierte elektronische Einspritzsysteme geben. Die neuen Motor-Management-Lösungen der TLE808x-Familie von Infineon tragen hierzu bei.

Der TLE8080 verbindet den System-Mikrocontroller mit Peripherie-Sensoren und -Aktuatoren. Der Chip bietet einen Spannungsregler, der für die Versorgung des Mikrocontrollers erforderlich ist. Dieser 5-V-Spannungsregler liefert 250 mA und bietet eine Reset-Funktion bei Unterspannung sowie einen Power-on-Reset und eine Watchdog-Funktion.

Darüber hinaus enthält der TLE8080 eine Schnittstelle, um die Motordrehzahl zu erfassen. Sie bereitet das rauschbehaftete Ausgangs-Signal eines VR-Sensors für den Logik-Eingang des Mikrocontrollers auf. Über die SPI-Schnittstelle lassen sich zwei Ausgänge für Relais und ein Ausgang für eine optische Fehler-Anzeige ansteuern. Zwei Low-Side-Schalter mit direkten Eingangs-Pins unterstützen Einspritzdrüsen, Ventile oder ähnliche induktive Lasten. Der TLE8080 enthält auch einen K-Line-Transceiver, der den LIN Kommunikationsstandard unterstützt (ISO 9141). Der TLE8080 ist das kleinste Produkt auf dem Markt, das einen derart großen Funktionsumfang bietet.

Verfügbarkeit und Gehäuse

Für die TLE808x-Bausteine ist die Massenfertigung angelaufen. Geliefert werden sie im Platz sparenden SSOP-Gehäuse mit 24 Pins.

Weitere Informationen

Das Produktportfolio von Infineon für elektronisch gesteuerte kleine Verbrennungsmotoren deckt deren komplette Elektronik ab: Dazu gehören die 16-bit-Mikrocontroller der XC2700-Familie oder die 8-bit-Mikrocontroller der XC800A-Familie, Drucksensoren wie der KP254 oder Schrittmotor-Treiber wie der TLE8844. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.infineon.com/motorcycle.

Technische Informationen zur TLE808x-Familie einschließlich E-Learnings stehen ebenfalls unter www.infineon.com/motorcycle zur Verfügung.

Über Infineon

Die Infineon Technologies AG bietet Halbleiter- und Systemlösungen an, die drei zentrale Herausforderungen der modernen Gesellschaft adressieren: Energieeffizienz, Mobilität sowie Sicherheit. Mit weltweit rund 26.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte Infineon im Geschäftsjahr 2011 (Ende September) einen Umsatz von 4 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY“ notiert. Weitere Informationen unter www.infineon.com

Informationsnummer

INFATV201210.007

Pressefotos

  • Die Motor-Management-System-Chips der TLE808x-Familie wurden für den Einsatz in Zwei- und Dreirad-Fahrzeuge entwickelt. Sie verfügen über die komplette Funktionalität für moderne elektronische Einspritzsysteme in Einzylinder-Verbrennungsmotoren, benötigen jedoch bis zu zwei Drittel weniger Leiterplattenfläche als andere Lösungen.
    Die Motor-Management-System-Chips der TLE808x-Familie wurden für den Einsatz in Zwei- und Dreirad-Fahrzeuge entwickelt. Sie verfügen über die komplette Funktionalität für moderne elektronische Einspritzsysteme in Einzylinder-Verbrennungsmotoren, benötigen jedoch bis zu zwei Drittel weniger Leiterplattenfläche als andere Lösungen.
    TLE8080-8088

    JPG | 2,45 mb | 2126 x 1535 px

  • Infineon deckt die komplette Elektronik für elektronisch gesteuerte kleine Verbrennungsmotoren ab.
    Infineon deckt die komplette Elektronik für elektronisch gesteuerte kleine Verbrennungsmotoren ab.
    TLE8080_System_diagram

    JPG | 1,35 mb | 2362 x 2362 px