Infineon unter den besten 15 Prozent der nachhaltigsten Unternehmen weltweit

30.03.2011 | Wirtschaftspresse

Neubiberg, 30. März 2011 – Wenige Monate nach der Aufnahme in den Dow Jones Sustainability Europe Index hat es die Infineon Technologies AG nun auch in das „Sustainability Yearbook 2011“ geschafft. Mehr als 2.000 Unternehmen nahmen an der Bewertung teil, darunter 29 Halbleiter-Unternehmen. Infineon beteiligte sich zum ersten Mal und schaffte es auf Anhieb unter die besten 15 Prozent der nachhaltigsten Unternehmen der Welt – und unter die Top 10 der Halbleiterfirmen. "Diese sehr gute Bewertung in Sachen Nachhaltigkeit unterstützt auch glaubwürdig und überzeugend unsere geschäftliche Strategie der Fokussierung auf die drei gesellschaftlichen Megatrends Energieeffizienz, Mobilität und Sicherheit. ", sagt Dr. Christian Pophal, Leiter Umweltschutz und Nachhaltigkeit.


Bereits im vergangenen Jahr wurde Infineon auf Anhieb in den Dow Jones Sustainability Europe Index (DJSI Europe) aufgenommen. Die DJSI-Bewertung ist eine Voraussetzung für die Aufnahme in das Sustainability Yearbook. Einmal im Jahr werden die laut Marktkapitalisierung größten 2.500 Unternehmen der Welt eingeladen, sich hinsichtlich Nachhaltigkeit bewerten zu lassen.


Die Aufnahme in das Jahrbuch ist ein klares Signal für Kunden, Mitarbeiter und Investoren: Infineon stellt sich den Anforderungen der modernen Gesellschaft erfolgreich im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung. Herausgeber des Sustainability Yearbook ist das auf Nachhaltigkeitsinvestment spezialisierte Schweizer Unternehmen SAM in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PriceWaterhouseCoopers. Das Jahrbuch ist eine der weltweit umfassendsten Publikationen zu Nachhaltigkeitstrends und listet die nachhaltigsten Unternehmen aus insgesamt 58 Branchen.


Das große Engagement der unterschiedlichsten Abteilungen, Segmente und Standorte, die für die Bewerbung die notwendigen Daten lieferten, hat diesen Erfolg ermöglicht. Unternehmen, die sich der Nachhaltigkeitsanalyse stellen, müssen SAM zahlreiche allgemeine und branchenspezifische Fragen beantworten und zusätzliche Dokumente und Unterlagen einreichen, um ihre Angaben zu belegen. Nach einer detaillierten Analyse vergleicht und bewertet SAM die Ergebnisse mit den Daten anderer Unternehmen derselben und anderer Branchen.

Die Infineon Technologies AG bietet Halbleiter- und Systemlösungen an, die drei zentrale Herausforderungen der modernen Gesellschaft adressieren: Energieeffizienz, Mobilität sowie Sicherheit. Mit weltweit rund 26.650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte Infineon im Geschäftsjahr 2010 (Ende September) einen Umsatz von 3,295 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY“ notiert.

Informationsnummer

INFXX201103.031