Mobiles Internet für Emerging Markets: Infineon und Vodafone arbeiten gemeinsam an der nächsten Generation GSM- und EDGE-Technologien

15.02.2010 | Fachpresse

Neubiberg und Barcelona, Spanien, 15. Februar 2010 – Infineon Technologies AG und der weltweit größte Mobilfunkanbieter, Vodafone Group Plc, gaben heute ihre Zusammenarbeit bekannt.


Diese Zusammenarbeit erweitert die bisherige strategische Partnerschaft der beiden Unternehmen und ermöglicht es Vodafone, mit eigenen Produkten in den Markt für MIDs (Mobile Internet Devices) einzutreten. Vodafone wird die kostenoptimierten mobilen Plattformen von Infineon einsetzen, um anspruchsvolle Internet-Lösungen für die Schwellenländer-Märkte zu realisieren. Das Vodafone VF545 ist das erste mobile Endgerät, das aus dieser Zusammenarbeit resultiert.


„Die Entwicklung der XMM™2130 EDGE-Plattform ist in erster Linie an den Bedürfnissen der Emerging Markets ausgerichtet. Wir sind stolz darauf, mit Vodafone als einem der führenden Unternehmen im Markt zusammen zu arbeiten und neue mobile Internet-Endgeräte von Vodafone zu ermöglichen“, sagte Dominik Bilo, Senior Vice President Sales, Marketing & Distribution bei Infineon.


In den Schwellenländern steht weitgehend keine Festnetz-Infrastruktur für den Internet-Zugang zur Verfügung. Hier ermöglichen die Plattformen von Infineon für Millionen von Nutzern den Zugriff auf das mobile Internet und auf mobile Applikationen. Der X-GOLD™213 von Infineon weist die weitreichendste On-Chip-Integration in seinem Segment auf und wird von einer CPU mit einer sehr hohen Rechenleistung betrieben. Er vereint die Vorteile eines Feature-Phones mit schnellen EDGE-Download-Geschwindigkeiten und einer kostenoptimierten Architektur, was ein breites Spektrum an MID-Geräten mit komfortabler mobiler Internet-Funktionalität möglich macht.


Frank Redmer, General Manager der Vodafone Branded Devices Procurement Division, sagte: „Die neueste Chip-Set-Lösung von Infineon passt perfekt zur Strategie von Vodafone, leistungsfähige Geräte für schnell wachsende Märkte anzubieten. Mit der Einführung der nächsten Generation der EDGE-Plattform von Infineon können wir unser attraktives Produkt-Portfolio von Vodafone Endgeräten weiter ausbauen.“


Über Infineon

Die Infineon Technologies AG bietet Halbleiter- und Systemlösungen, die drei zentrale Herausforderungen der modernen Gesellschaft adressieren: Energieeffizienz, Kommunikation sowie Sicherheit. Mit weltweit rund 25.650 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen erzielte Infineon im Geschäftsjahr 2009 (Ende September) einen Umsatz von 3,03 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY" notiert.

Informationsnummer

INFWLS201002.033