Infineon bietet als erstes Unternehmen Voice-over-WLAN für Mobiltelefone im unteren Preissegment

17.03.2008 | Fachpresse

Neubiberg – 17. März 2008 – Infineon bietet als erster Halbleiterlieferant Voice-over-IP-Funktionalität (VoIP) für Mobiltelefone im unteren Preissegment an. Damit können Hersteller Wi-Fi-Funktionalität in ihre Mobiltelefone integrieren und so wahre Fixed-Mobile-Convergence anbieten. Im Vergleich zu vorhandenen Lösungen sorgt Infineon für eine Reduzierung der Stückkosten (bill-of-material) für Wi-Fi-fähige Handys um bis zu 50 Prozent.

Auf der Fachmesse VON.x in Kalifornien stellt Infineon heute die Verfügbarkeit seiner Referenzplattform für eine kostengünstige Dual-Mode-GSM/Wi-Fi-Lösung vor. Zusammen mit Atheros Communications, Inc., einem führenden Entwickler von Wi-Fi-Lösungen für Mobilfunk-, Netzwerk- und Rechnerprodukte, hat Infineon eine kostengünstige Dual-Mode-GSM/Wi-Fi-Mobilfunkplattform mit vollem Funktionsumfang entwickelt. Die komplette Referenzlösung stattet Mobiltelefone im unteren Preissegment mit Wi-Fi-Technologie aus und ermöglicht damit Millionen von Benutzern auf der ganzen Welt, VoIP-Telefonate mit hoher Qualität praktisch umsonst führen zu können, wenn eine WLAN-Verbindung (Wireless Local Area Network) besteht.

Die XMM™1013 Plattform erlaubt VoIP-Funktionalität sowie GSM-Services für Mobiltelefone. Bislang wurden Wi-Fi-Technologien als Verbindungsoption für den Zugriff auf Internet-Daten vor allem über Smartphones genutzt. Mit dieser neuen Plattform wird nun komplette VoIP-Funktionalität in Mobiltelefonen zu einem noch nie da gewesen Preis möglich.

„Der Markt für Dual-Mode-GSM/Wi-Fi-Handys wird den Erwartungen nach von 186 Millionen Einheiten im Jahr 2008 auf 250 Millionen Einheiten bis 2010 wachsen“, sagte Will Strauss, President & Principal Analyst bei Forward Concepts. „Infineons gute Markterfolge mit seinem beliebten, extrem kostengünstigen ULC-Single-Chip der zweiten Generation und auch die ROCm™ Familie für mobile WLAN-Lösungen von Atheros finden hohe Akzeptanz in der Industrie. Ich gehe davon aus, dass diese Kombination aus Mobilfunk- und WLAN ebenfalls ein Erfolg sein wird.“

„Das neue Referenzdesign erweitert die Möglichkeiten, mobile Sprachdienste für Millionen von Benutzern weltweit bereit zu stellen“, sagte Sam Endy, Vice President und General Manager der Mobile Wireless Business Unit von Atheros. „Den beiden Firmen ist die Entwicklung eines Dual-Mode-GSM/Wi-Fi-Telefons gelungen, das hohen Benutzerkomfort bietet und extrem kostengünstig in der Herstellung ist. Damit kann Wi-Fi zu einem Standardfeature in neuen Mobiltelefonen avancieren.“

„Viele Anwender wollen zu Hause und unterwegs kostengünstige VoIP-Telefonate führen, so dass eine wachsende Nachfrage nach benutzerfreundlichen Mobiltelefonen mit Zugriff auf GSM-Netze und zugleich auf Wi-Fi-Hotspots besteht“, kommentierte Weng Kuan Tan, Vice President und General Manager der Entry Phone Business Unit des Infineon-Geschäftsbereichs Communication Solutions „ Unsere praxisbewährte Low-Cost-Bestseller-Lösung ermöglicht in Kombination mit dem drahtlosen VoIP-System von Atheros attraktive Preise für neue Dual-Mode-Handys, mit denen die Benutzer Gebühren sparen, indem sie VoIP-Gespräche an jedem offenen Access-Point führen können.“

Die XMM™1013 Plattform

Die XMM 1013 Plattform beinhaltet die weltweit kostengünstigste Mobilfunklösung für GSM und Wi-Fi. Die Basis bilden der X-GOLD™101 Single-Chip, der bereits über 50 Millionen Mal verkauft wurde, und der AR6101 ROCm™ Single-Chip von Atheros, der die industrieweit kostengünstigste drahtlose VoIP-Lösung darstellt. Mit dieser hochintegrierten Plattform für Mobilfunk und Wi-Fi ermöglichen Infineon und Atheros die niedrigsten Preise für Dual-Mode-GSM/Wi-Fi-Telefone. Neben der Unterstützung von VoIP-Diensten wie MSN, Google Talk, Yahoo und FON, die den Kunden Flatrate-Telefonate über das Internet ermöglichen, bietet die Lösung hohe Sprachqualität und eine Gesprächsdauer von sechs Stunden im VoIP-Modus.

Verfügbarkeit

Testmuster der XMM 1013 Platform sind für Mobiltelefonhersteller ab sofort verfügbar; die Massenproduktion beginnt im zweiten Quartal 2008.

Weitere Informationen zu XMM 1013: www.infineon.com/XMM
Weitere Informationen zu VoIP: www.infineon.com/presse/VoIP

Über Infineon

Die Infineon Technologies AG bietet Halbleiter- und Systemlösungen, die drei zentrale Herausforderungen der modernen Gesellschaft adressieren: Energieeffizienz, Kommunikation sowie Sicherheit. Mit weltweit rund 43.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen (davon etwa 13.500 bei Qimonda) erzielte Infineon im Geschäftsjahr 2007 (Ende September) einen Umsatz von 7,7 Milliarden Euro (davon 3,6 Milliarden Euro von Qimonda). Das Unternehmen ist in Frankfurt und New York unter dem Symbol „IFX“ notiert.

Informationsnummer

INFCOM200803.050

Pressefotos

  • Infineons XMM(tm)1013 Mobiltelefonplattform ermöglicht Wi-Fi-Funktionalität in Low cost Handys und eröffnet Betreibern die Möglichkeit, Voice-over-IP-Funktionalität günstig in ihre Mobiltelefone zu integrieren.
    Infineons XMM(tm)1013 Mobiltelefonplattform ermöglicht Wi-Fi-Funktionalität in Low cost Handys und eröffnet Betreibern die Möglichkeit, Voice-over-IP-Funktionalität günstig in ihre Mobiltelefone zu integrieren.
    5536-ULC2_voip

    JPG | 653 kb | 2126 x 1594 px