VDSL-Marktführer kündigen VDSLPlus an: Datenraten von bis zu 150 Mbit/s und eine erweiterte Reichweite von über 4 km auf Basis der robusten QAM-Technologie

11.06.2003 | Fachpresse

Gemeinsame Presseinformation von Infineon und Metalink

München und Yakum, Israel, - 11. Juni 2003 – Um den Marktanforderungen nach immer größeren Reichweiten und Bandbreiten für VDSL über ein einziges Kupferleitungspaar gerecht zu werden, haben Infineon Technologies und Metalink heute angekündigt, dass beide jeweils den neuen Standard VDSL Plus entwickeln. VDSL Plus ist eine Band-Erweiterung der bestehenden 4-Band-Standard-VDSL-Technologie um ein 5tes Band im höheren Frequenzbereich. Mit VDSL Plus können Service Provider skalierbare DSL-Dienste auf einem einzigen Linecard- oder CPE-Design anbieten und sowohl Applikationen über kürzere Distanzen mit bis zu 150 Mbit/s als auch Anwendungen über größere Entfernungen von mehr als 4 km mit Datenraten von mehr als 4 Mbit/s unterstützen.

VDSL Plus nutzt ein weiteres Frequenz-„Band“ oberhalb der bisherigen, in den internationalen VDSL-Standards definierten 12-MHz-Begrenzung, um die bisher höchsten Datenraten zu erreichen, die über ein Standard-Kupferleitungspaar übertragen werden können. Zu den Vorteilen dieser erweiterten QAM-VDSL-Technologie gehören:


  • Bereitstellung einer kumulierten Bandbreite von über 150 Mbit/s auf einer
    Kupferdrahtleitung - über eine Entfernung von mehr als 300 m

  • eine Reichweite von mehr als 4 km mit Datenraten von mehr als 4 Mbit/s

  • Kompatibilität mit allen regionalen Installationsvorgaben, einschließlich
    998, 997, der Chinesischen CTSI und zusätzlichen proprietären Band-Plans

  • spektrale Kompatibilität und Koexistenz mit Schmalband- und Legacy-DSL-Diensten
    einschließlich POTS, EuroISDN, TCM-ISDN und ADSL

  • Unterstützung für ATM und Ethernet-over-VDSL



„ Infineon und Metalink arbeiten kontinuierlich an der Erweiterung ihrer QAM-VDSL-Lösungen mit wesentlichen technischen Fortschritten. Service Provider und Telecomanbieter haben sich in den letzten vier Jahren seit der Markteinführung mit QAM- VDSL vertraut gemacht und die Technologie vielfach eingesetzt. Gleichzeitig stiegen die Anforderungen bezüglich höherer Reichweite und VDSL-Bandbreite, die unter Beibehaltung der kosteneffektiven und skalierbaren QAM-Implementierung erfüllt werden sollen. Metalink und Infineon wollen mit anderen führenden Anbietern die offenen QAM-VDSL-Spezifikationen und Definitionen entsprechend erweitern, um den steigenden Anforderungen unter Einhaltung der internationalen Standards gerecht zu werden“, sagte Tzvika Shukhman, Chairmen und CEO von Metalink.

Metalink und Infineon wollen gemeinsamen mit anderen QAM-PHY- und System-anbietern die Standardisierung von VDSL Plus in den verschiedenen Standardisierungsgremien vorantreiben und die demonstrierte Interoperabilität auf die neue Technologie ausdehnen. Die beiden Firmen sind die bisher einzigen Anbieter, die die volle Interoperabilität ihrer kommerziell verfügbaren VDSL-Produkte demonstriert haben

„Die steigenden Marktanforderungen für erweiterte VDSL-Services, insbesondere im Bereich Asien-Pazifik und Japan, wo QAM-VDSL sehr erfolgreich ist, sind der Antrieb für die Kooperation zwischen Infineon und Metalink. VDSLPlus ist eine Erweiterung der bewährten QAM-VDSL-Lösungen mit höherem Integrationsgrad, höherer Bandbreite und größerer Reichweite. Mit mehr als zwei Millionen im Feld installierten QAM-VDSL-Leitungen und mehr als hundert Systemherstellern, die bisher bereits QAM-VDSL-basierte Plattformen anbieten, ist QAM der De-facto-Modulations-Standard für VDSL“, kommentierte Christian Wolff, Vice President der Communications Business Group und General Manager der Access Business Unit von Infineon.

QAM-VDSL-basierte Chipsätze und Systeme unterstützen ITU, ETSI, Chinesische sowie ANSI Band Allocation Pläne. Sie bieten sehr hohe Datenübertragungsraten über robuste, rauscharme QAM-Verbindungen, die gleichzeitige Video-, Daten und Sprach-Dienste über ein einziges Kupferleitungspaar ermöglichen. Die einfache QAM-Struktur resultiert in deutlichen Vorteilen bei den Kosten und der Leistungsaufnahme gegenüber anderen Leitungs-Codes für VDSL und bietet zudem zusätzliche Funktionalitäten und Vorteile. Durch die höhere Bandbreite und Geschwindigkeit mit QAM-VDSL in der VDSLPlus-Technologie kommen diese Vorteile noch mehr zum Tragen.

Über Metalink



Metalink Ltd. ist ein Marktführer bei leistungsfähigen DSL-Chipsätzen für den Breitbandzugang, die von Herstellern von Telekommunikations- und Netzwerk-Produkten sowie Service Providern eingesetzt werden. Metalinks VDSL-, SHDSL- und HDSL- Slizium-Lösungen ermöglichen den kosteneffektiven, sehr schnellen und breitbandigen Netzwerk-Zugriff über ATM-, TDM- und Ethernet-IP-Infrastrukturen. Die leistungsfähigen DSP-, Kommunikations- und Mixed-Signal-Technologien sowie die maßgebliche Beteiligung in internationalen Standardisierungsgremien haben Metalink als globalen Pionier bei Breitband-Zugangslösungen etabliert. Führende OEMs in Asien, Nordamerika und Europa haben sich für die Implementierung der nächsten Generation der VDSL-, SHDSL,- und HDSLx-Produkte von Metalink entschieden. Metalink wurde 1992 gegründet und hat seinen Firmensitz in Yakum, Israel und hat Niederlassungen in Folsom, Kalifornien. Weitere Informationen unter http://www.metalinkDSL.com.

Über Infineon



Infineon Technologies AG, München, bietet Halbleiter- und Systemlösungen für die Automobil- und Industrieelektronik, für Anwendungen in der drahtgebundenen Kommunikation, sichere Mobilfunk-Lösungen sowie Speicherbauelemente. Infineon ist weltweit tätig und steuert seine Aktivitäten in den USA aus San Jose, Kalifornien, im asiatisch-pazifischen Raum aus Singapur und in Japan aus Tokio. Mit weltweit rund 30.400 Mitarbeitern erzielte Infineon im Geschäftsjahr 2002 (Ende September) einen Umsatz von 5,21 Milliarden Euro. Das DAX-Unternehmen ist in Frankfurt und New York (NYSE) unter dem Symbol „IFX“ notiert. Weitere Informationen unter www.infineon.com

Informationsnummer

INFCPR200306.090