Sun Microsystems zeichnet Infineon für seine hohe Lieferqualität aus - Geschäftsbereich Speicherprodukte für außergewöhnliche Performance im Geschäftsjahr 2003 gewürdigt

02.10.2003 | Fachpresse

San Jose, Kalifornien - 1. Oktober 2003 - Infineon Technologies gab heute bekannt, dass Sun Microsystems den Geschäftsbereich Speicherprodukte von Infineon für seine außergewöhnlichen Leistungen als Lieferant im Geschäftsjahr 2003 ausgezeichnet hat.

Infineon liefert Speicher-ICs und -Module sowie ein weites Spektrum an anderen Komponenten für zahlreiche Produkte von Sun Microsystems. In der Begründung für diese Anerkennung stellte Sun heraus, dass die Unterstützung durch Infineon wesentlich “zur Lieferung herausragender Qualität, Innovation, Wertschöpfung und schnellen Lieferzeiten“ beigetragen hat.

„Sun Microsystems legte von Anfang an großen Wert auf hohe Qualität“, sagte Eugene McCabe, Senior Vice President, Worldwide Operations von Sun Microsystems. „Die Sun Supplier Performance Awards zeichnen Firmen aus, die ganz wesentlich dazu beitragen, dass die Produkte und Dienstleistungen von Sun weltweit führend sind. Wir gratulieren Infineon Technologies zu den hervorragenden Leistungen in diesem Jahr.“

„Kundenzufriedenheit ist eines der wichtigsten Erfolgskriterien in der Halbleiter-Industrie, da sie sowohl sehr gute Produkte als auch Qualitätsstreben und Leistungsbereitschaft von jedem Beteiligten erfordert“, sagte Dr. Harald Eggers, CEO des Geschäftsbereiches Speicherprodukte von Infineon. „Diese Auszeichnung durch Sun Microsystems spiegelt den Einsatz und die harte Arbeit unserer Mitarbeiter im Bereich Produktion und Logistik auf drei Kontinenten wider. Wir sind stolz darauf, zu den weltweit führenden Firmen zu gehören, die die hohen Standards von Sun erfüllen.“

Über Infineon



Infineon Technologies AG, München, bietet Halbleiter- und Systemlösungen für die Automobil- und Industrieelektronik, für Anwendungen in der drahtgebundenen Kommunikation, sichere mobile Lösungen sowie Speicherbauelemente. Infineon ist weltweit tätig und steuert seine Aktivitäten in den USA aus San Jose, Kalifornien, im asiatisch-pazifischen Raum aus Singapur und in Japan aus Tokio. Mit weltweit rund 30.400 Mitarbeitern erzielte Infineon im Geschäftsjahr 2002 (Ende September) einen Umsatz von 5,21 Milliarden Euro. Das DAX-Unternehmen ist in Frankfurt und New York (NYSE) unter dem Symbol „IFX“ notiert. Weitere Informationen unter www.infineon.com.

Informationsnummer

INFMP200310.004