Infineon Technologies und Wind River vereinbaren Zusammenarbeit - Lieferung von Komplettlösungen für Layer 2-Ethernet-Switches

02.05.2001 | Fachpresse

Gemeinsame Presse-Mitteilung von Infineon Technologies und Wind River Systems

München, Alameda/Kalifornien, 2. Mai 2001 – Infineon Technologies AG (FSE/NYSE: IFX), ein führender Anbieter von Kommunikations-ICs, und Wind River Systems Inc. (NASDAQ: WIND), führend bei Software und Dienstleistungen für den Embedded-Markt, werden künftig bei Layer 2-Switch-Komplettlösungen für OEM-Hersteller von Netzwerksystemen zusammenarbeiten. Im Rahmen einer entsprechenden VAR-Vereinbarung (Value-Added Reseller) wird Infineon schlüsselfertige Lösungen für kompakte Switches in Netzwerk- und Small-to-Medium-Applikationen auf Basis des 26-Port-Ethernet-Switch-Chips AR2224 zur Verfügung stellen. Wind River liefert mit Tornado for Managed Switches (TMS) 2.0 die entsprechende Embedded-Software dazu.

Entsprechend der Vereinbarung wird Infineon die Wind River Software direkt an seine LAN-Switching-Kunden lizenzieren. Die OEM-Hersteller erhalten so alle erforderlichen Funktionsblöcke, um einen kompletten Switch realisieren zu können. Dazu gehören der AR2224 Switch-on-a-Chip, Referenz-Designs und die TMS 2.0 Embedded-Software in binärer Form. Damit bietet Infineon den Kunden eine Layer 2-Lösung, die die Time-to-Market und die Entwicklungskosten reduziert, während hohe Qualität und umfangreiche Unterstützung durch zwei führende Anbieter gewährleistet sind. Für Infineon ist diese Kooperation ein weiterer Schritt in der Strategie, komplette LAN-Switching-Lösungen anzubieten.

„Wir sehen Layer 2-Switches als das Segment mit dem größten Wachstum innerhalb des LAN-Marktes, der mit 120 Millionen Ports in 2003 beziffert wird,“ sagte Daniel Wong, Vice President des Geschäftsbereichs Communications und General Manager der LAN Business Unit von Infineon. „Indem wir die Wind River Software mit unserem Switch-on-a-Chip bündeln, können wir eine sehr attraktive und leistungsfähige Komplettlösung für diesen Wachstumsmarkt anbieten. Mit diesem Paket lassen sich Switches für Enterprise-LANs oder MDU/MTU-Applikationen zu geringen Kosten, mit wenigen Komponenten und mit niedriger Stromaufnahme implementieren.“

„Wind River begrüßt es sehr, bei der Integration von TMS 2.0 mit Infineon, einem der führenden Hersteller von Ethernet-Switch-Bauelementen, zusammenzuarbeiten, um den OEM-Herstellern die erforderlichen Tools für die schnelle Entwicklung von leistungsfähigen und effizienten Ethernet-Switches anbieten zu können,“ sagte Dave Fraser, Vice President und General Manager der Networks Business Unit von Wind River. „Durch dieses VAR-Abkommen können die Kunden direkt von Infineon eine hochintegrierte Ethernet-Switch-Lösung erwerben, die alle erforderlichen Protokolle und Applikationen enthält, die für eine schnelle und einfache Realisierung von Ethernet-Switches und -Router erforderlich sind.“

Über AR2224


Der hochintegrierte AR2224 bietet 24 10/100(FE)-Ports und zwei Gigabit(GE)-Ports mit Voll-Duplex-Geschwindigkeit auf allen Ports gleichzeitig. Die Gigabit-Ports können als Uplinks oder für Stacking genutzt werden. Der Chip unterstützt auch Trunking bzw. Multiple-Trunking, womit bis zu acht FE-Links oder zwei GE-Links zusammengefasst werden können.

Über Tornado for Managed Switches


Wind Rivers Tornado for Managed Switches 2.0 kombiniert ein umfangreiches Paket an Layer 2 und Layer 3 Protokollen bzw. Applikationen mit der integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) Tornado und dem Echtzeitbetriebssystem VxWorks. Integriert mit dem AR2224 Ethernet Switch-on-a-Chip von Infineon versetzt die TMS 2.0 Software den Entwickler in die Lage, den Schwerpunkt auf die Differenzierung des Produktes zu legen, ohne sich um Kompatibilität und Implementierung kümmern zu müssen.

Verfügbarkeit


Infineon ist eine der ersten Firmen, die TMS 2.0 direkt an ihre Kunden lizenzieren wird. Unter der Bestell-Nummer AR2224-M erhalten OEMs den AR2224 mit der TMS 2.0 Software in binärer Form. Der AR2224-M ist ab Juni 2001 verfügbar, zu einem Preis von 80 US$ in 1000er Stückzahl. Ebenfalls verfügbar ist auch ein Referenz-Design auf Basis eines 32-bit-PowerPC-Mikrocontrollers mit der Embedded-TMS-Software. Weitere Refrenz-Designs für andere 32-bit-Prozessoren befinden sich in der Entwicklung.


Über Infineon


Infineon Technologies AG, München, bietet Halbleiter- und Systemlösungen für Anwendungen in der drahtgebundenen und mobilen Kommunikation, für Sicherheitssysteme und Chipkarten, für die Automobil- und Industrieelektronik, sowie Speicherbauelemente. Infineon ist weltweit tätig und steuert seine Aktivitäten in den USA aus San Jose, Kalifornien, im asiatisch-pazifischen Raum aus Singapur und in Japan aus Tokio. Mit weltweit rund 29.000 Mitarbeitern erzielte Infineon im Geschäftsjahr 2000 (Ende September) einen Umsatz von 7,28 Milliarden Euro. Das DAX-Unternehmen ist in Frankfurt und New York (NYSE) unter dem Symbol „IFX“ notiert. Weitere Informationen unter www.infineon.com

Über Wind River


Wind River, Inc., www.infineon.comwww.windriver.com, mit Sitz in Alameda/Kalifornien ist ein weltweit führende Anbieter von Softwarelösungen und Dienstleistungen für die Embedded Industrie. Das Angebot umfasst Entwicklungs-Werkzeuge, Echtzeit-Betriebssysteme und fortschrittliche Netzwerktechnologie. Wind River Lösungen beschleunigen die Produktentwicklung in den Segmenten Internet, Telekommunikation, Datenübertragung, Digital Imaging, Netzwerk, Medizin, Computerperipherie, Automotive und Luftfahrt/Verteidigung. Das Unternehmen wurde 1983 gegründet und unterhält Niederlassungen in 16 Ländern der Erde.

Informationsnummer

INFCOM200105.076e