Infineon Technologies und Sony kooperieren bei kontaktloser Chipkarte - Erstmals mehrere Anwendungen wie Identifizierung, elektronische Geldbörse oder Fahrkarten für öffentlichen Nahverkehr auf einer kontaktlosen Chipkarte

13.11.2001 | Fachpresse

Gemeinsame Presseinformation von Infineon Technologies und Sony

München / Tokio, Japan – 13. November 2001 – Infineon Technologies, der Weltmarktführer bei Halbleitern für Kartenanwendungen, wird gemeinsam mit Sony Mikrochips für kontaktlose Chipkartensysteme entwickeln. Durch die Zusammenarbeit werden erstmals komplette Kontaktlos-Systemlösungen für den Volumenmarkt verfügbar, die neben multi-applikationsfähigen Chipkarten auch Lesegeräte sowie Hintergrund-Infrastrukturtechnik umfassen. Die kontaktlosen Chipkarten können vielseitig als elektronische Tickets, Firmen- oder Behördenausweise sowie als Bankenkarten eingesetzt werden. Die ersten gemeinsam entwickelten Chips werden Ende 2002 verfügbar sein.

Infineon erwartet für das Jahr 2006 einen weltweiten Markt für Chipkarten von rund 4,5 Milliarden Stück; etwa 25 Prozent davon könnten Schätzungen zufolge kontaktlos arbeiten. Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Gartner Dataquest wurden im Jahr 2000 weltweit etwa 1,8 Milliarden Chipkarten ausgeliefert.

Derzeit werden etwa 25 Millionen kontaktloser Chipkarten genutzt, die auf Sony’s Kontaktlos-Technologie basieren, heute aber nur einen Speicherchip enthalten. Rund elf Millionen dieser Chipkarten wurden für den öffentlichen Nahverkehr in Hong Kong ausgegeben. Auch die Japan Railway East wird ab Mitte des Monats Sony’s Chipkarten-Technik einsetzen; rund 400 Stationen im Großraum Tokio wurden bereits für den Einsatz vorbereitet.

Gemeinsam werden die Unternehmen die von Sony entwickelte und erfolgreich eingeführte Technik für multifunktionelle Chipkarten weiterentwickeln. Infineon wird diese Technik in seine kontaktlosen Chipkarten-Produkte integrieren, die gemeinsam entwickelten Mikrochips fertigen und an Sony liefern. Damit wird nur Infineon Chipkarten-ICs für die derzeit drei marktbeherrschenden kontaktlosen Interface-Formate anbieten, die sich bezüglich der Protokolle für die Datenübertragung unterscheiden.

„Der Erfolg kontaktloser Chipkarten hängt ganz wesentlich von der Verfügbarkeit kompletter Lösungen ab. Die Kombination aus dem System-Know-how von Sony und der leistungsfähigen Chip- und Fertigungs-Technologie von Infineon setzt einen neuen Maßstab in der kontaktlosen Chipkarten-Technologie“, sagte Dr. Hermann Eul, Leiter des Geschäftsbereiches Sicherheits- und Chipkarten-ICs bei Infineon Technologies.

„Ich begrüße die Vereinbarung zwischen Sony und Infineon zur gemeinsamen Weiterentwicklung unserer kontaktlosen Chipkarten-Technologie sehr. Die Kooperation wird die Anwendung dieser Technologie im Verkehrsbereich sowie im Finanzwesen und in der Verwaltung wesentlich vorantreiben. Darüber hinaus werden wir viele neue Zugriffs-Verfahren anbieten, um unsere Technologie zum wesentlichen Netzwerkelement zu machen“, sagte Hiromasa Ohtsuka, Präsident des Sony Broadband Network Center.

Technischer Hintergrund der Kooperation


Kontaktlose Chipkarten kombinieren Authentifizierung und Identifikation mit schnellem Datenaustausch. Sie verfügen über Verschlüsselungs- und Entschlüsselungsfunktionen. Anders als herkömmliche Chipkarten, die Daten zwischen der Chipkarte und dem Lesegerät über Kontakte übertragen, tauschen kontaktlose Chipkarten ihre Daten per Funk mit dem Terminal aus. Das kontaktlose Übertragungsmodul besteht dabei aus einem Chip und einer Antenne, beide eingebettet in die Chipkarte. Die kontaktlose Chipkarte muss also nicht in ein Lesegerät eingeführt werden.

Dienstleistungsunternehmen und Behörden werden von den erweiterten Funktionalitäten der kontaktlosen Chipkarten-Technologie von Infineon und Sony profitieren. So bieten die kontaktlosen Chipkarten nicht nur geringere System- und Betriebskosten gegenüber herkömmlichen Verfahren, sondern auch einen besseren Schutz gegenüber Betrug bzw. Missbrauch. Da Infineon und Sony komplette Systemlösungen anbieten, wird die Einführung dieser Technologie schneller und einfacher werden. Außerdem sind die kontaktlosen Chipkarten flexibel an Kundenwünsche anpassbar.


Über Infineon


Infineon Technologies AG, München, bietet Halbleiter- und Systemlösungen für Anwendungen in der drahtgebundenen und mobilen Kommunikation, für Sicherheitssysteme und Chipkarten, für die Automobil- und Industrieelektronik, sowie Speicherbauelemente. Infineon ist weltweit tätig und steuert seine Aktivitäten in den USA aus San Jose, Kalifornien, im asiatisch-pazifischen Raum aus Singapur und in Japan aus Tokio. Mit weltweit rund 33.800 Mitarbeitern erzielte Infineon im Geschäftsjahr 2001 (Ende September) einen Umsatz von 5,67 Milliarden Euro. Das DAX-Unternehmen ist in Frankfurt und New York (NYSE) unter dem Symbol „IFX“ notiert. Weitere Informationen unter www.infineon.com

Weitere Informationen zu Infineons Produkt-Portfolio von kontaktlosen Halbleiterlösungen unter: www.infineon.com/security_and_chipcards-ics


Über Sony


Die Sony Corporation ist ein führender Anbieter von Audio, Video, Spielen sowie Produkten der Kommunikations- und Informationstechnologie für den Consumer- und professionellen Markt. Mit dem Angebot in den Bereichen Musik, Fotographie, Computer-Unterhaltung und den On-line-Aktivitäten ist Sony der weltweit führende Anbieter für Unterhaltungselektronik. Für das am 31. März 2001 abgelaufene Geschäftsjahr verzeichnete Sony einen konsolidierten Jahresumsatz von etwa 60 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen unter: www.world.sony.com

Pressekontakt für Sony
Gerald Cavanagh
Telefon: +81 3 5448 2200
E-Mail: gerald.cavanagh@jp.sony.com

Informationsnummer

INFCC200111.008e

Pressefotos

  • Infineon Technologies and Sony cooperate on Type C contactless chip card ICs enabling contactless multi-application cards for public transpor-tation services, electronic purse systems and identification
    Infineon Technologies and Sony cooperate on Type C contactless chip card ICs enabling contactless multi-application cards for public transpor-tation services, electronic purse systems and identification
    Press Picture

    JPG | 566 kb | 1535 x 1063 px