Elektromobilität: Elektrische Antriebe für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

Infineon bietet für sämtliche Arten des elektrischen Antriebs geeignete Produkte an. Dazu gehören Leistungshalbleiter zum Schalten von Strom und Spannung, Microcontroller und Sensoren sowie Hochleistungsmodule. Die Halbleiterlösungen für Hybrid- und Elektrofahrzeuge bieten außerordentliche Qualität und Zuverlässigkeit. Aufgrund der großen Systemerfahrung kann Infineon auch vollständige Chipsätze für optimale Leistung anbieten, bei gleichzeitiger Reduzierung der Gesamtsystemkosten

Zu den wichtigsten Komponenten für den elektrischen Antrieb gehören Umrichter. Diese  DC-DC-Konverter sorgen für die effiziente Umwandlung der hohen Spannung der Batterie (100 – 400 Volt oder mehr) in die niedrige Spannung (12 Volt) für die elektronischen Bauteile. Infineon bietet DC-DC-Konverter in allen Stromstärke- und Spannungs-Kategorien an. Dazu gehören auch die Baureihen  CoolMOS™ auf der Hochspannungsseite und  OptiMOS™ für die Niedrigspannungsseite.

Gleichstrom-Wechselstrom-Konverter, so genannte Inverter, treiben nicht nur den elektrischen Motor an, sondern übertragen auch Energie aus dem Bremsvorgang zurück in die Batterie. Der Gleichstrom der Batterie wird dabei in Wechselstrom für den Antrieb der Motorwindungen konvertiert. Je effektiver diese Umwandlung geschieht, desto länger fährt das Elektroauto mit einer "Tankfüllung" an Batteriestrom.

Infineon nutzt für die Inverter derzeit Transistoren mit bis zu 650V und 800A. Die Module der Produktfamilie HybridPACK™ in denen die Transistoren bereits zusammengeschaltet sind, decken alle Stromleistungen von 10kW für Hybridfahrzeuge bis 100 kW für reine Elektroautos ab. Für höhere Leistungen greift das Unternehmen auf seine Erfahrungen im Industriebereich zurück, wo es IGBT-Module für bis zu 6500V und 3600A anbietet.

Weitere Themen

Elektromobilität